Allgemein

Sturmschaden 30.Januar 2013

Um 23:45 Uhr wurde die Feuerwehr Euratsfeld zu einem Sturmschaden am Marktplatz gerufen. Durch die orkanartigen Sturmböen wurde der Christbaum aus der Verankerung gerissen und stürzte auf die Straße. Zum Glück wurde kein Gebäude oder Fahrzeug beschädigt. Kurzerhand wurde der Baum mit einer Motorsäge zerkleinert und von der Fahrbahn entfernt. Nach gut einer 3/4 Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Technischer Einsatz 26.Januar 2013

Am frühen Vormittag wurde die FF – Euratsfeld zu einem technischen Einsatz gerufen. Am Hohen Rain drang bei einem Haus Schmelzwasser durch das Dach ein. Gut gesichert wurde das Dach durch die Männer der FF – Euratsfeld vom Schnee befreit. Nach ca 1 1/2 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Fahrzeugbergung 17.Januar 2013

Heute in den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Euratsfeld zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Der Einsatzort war im Gemeindegebiet auf der LH89 Richtung Neuhofen. Durch die heftigen Schneefälle kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Dabei entstand kein Personen- und Sachschaden. Nach der Bergung des Fahrzeuges konnte die FF- Euratsfeld wieder einrücken.

Um ca. 03:00 Uhr wurde die Feuerwehr Euratsfeld zu einem technischen Einsatz gerufen. Durch ein technisches gebrechen, lief die Pumpstation für das Ortswasser beim Altstoffsammelzentrum mit Wasser voll. Nur durch das rasche Handeln der Feuerwehr konnten 3 der 4 Hochleistungspumpen vor einem Wasserschaden gerettet werden. Damit die ca. 400m³ Wasser so schnell als möglich ausgepumpt werden konnten, wurde die Feuerwehr Aigen nachalamiert. Diese unterstützte die Feuerwehr Euratsfeld mit einem weiterem Notstromaggregat und einer Unterwasserpumpe. Um ca. 05:00 Uhr rückten die Feuerwehren wieder ein.

Das 140igste Jubiläumsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld ist vorbei. Ein Jahr mit viel Arbeit im Feuerwehrhaus, ein Jahr mit vielen Übungen und Einsätzen, ein Jahr mit viel Aus – und Weiterbildungen in unserer Feuerwehr. So konnte der Kommandant der freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld BR Rudolf Katzengruber, bei der alljährlichen Jahreshauptversammlung am Dreikönigssonntag zurückblicken. In seinen Tätigkeitsbericht konnte er über 103 Einsätze, bei denen 919 Stunden geleistet wurden berichten.

Hochwasser Teil 2 6.Januar 2013

06.01.2013 In den frühen Morgenstunden begann die FF – Euratsfeld mit den Aufräumarbeiten im Bereich der ehemaligen Kläranlage. Durch den starken Regen gelangte Schlamm in die Müllsammelstelle. Mittels C-Strahlrohren wurde der verschmutzte Bereich gereinigt und mit einem Hoftrak die Vermurungen entfernt. Aufgrund des nachlassenden Regens entspannte sich zusehends die Lage.

Hochwasser 5.Januar 2013

05.01.2013 Durch den anhaltenden Regen konnte eine Wiese das Wasser nicht mehr aufnehmen und überflutete dadurch ein darunterliegendes Haus. Die Einsatzkräfte dichteten den Hauseingang mit Sandsäcken ab um ein weiteres eindringen von Wasser in das Gebäude zu verhindern. Kurz danach baute die Feuerwehr Euratsfeld in der Feldmühle den Hochwasserschutz auf, da der anliegende Bach über die Ufer zu treten drohte. Innerhalb kurzer Zeit wurden Sandsäcke und Holzbretter bereitgestellt um die eventuelle Hochwasserwelle vom Gebäude fern zu halten.

Kurz vor 9 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Euratsfeld, Aigen und Kornberg-Schlickenreith zu einer Menschenrettung mit einer eingeklemmten Person gerufen. Aus ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKWs frontal im Einsatzgebiet von FF Aigen zwischen der Kothmühle und Ferndorf auf der Kreuzung nach Weg. FF Aigen stellte sie Einsatzleitung und führte die Absicherung der Einsatzstelle durch. Die FF Euratsfeld übernahm beim Eintreffen an der Einsatzstelle die Menschenrettung mithilfe des hydraulischen Rettungssatzes.

LKW – Bergung 12.Dezember 2012

Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld wurde am Nachmittag gegen 15:00 Uhr zu einer LKW-Bergung in Schleiferhub gerufen. Der LKW wurde mithilfe der Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges aus seiner Lage befreit. Im Einsatz waren der TLF 4000 und das LF-B.

Kurz nach 5 Uhr wurde die FF Euratsfeld zu eine Brandeinsatz in Ödt im Ort Steinakirchen am Forst alamiert. Zusätzlich waren noch die Feuerwehren Blindenmarkt, St. Georgen am Ybbsfelde, Ferschnitz, Steinakirchen am Forst, Phyrafeld, Wang im Einsatz. Eine Maistrocknungsanlage entzündete sich und setzte auch Teile des Dachstuhls in Brand.

Verkehrsunfall LH89 9.Oktober 2012

Kurz vor 14:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einer Fahrzeugbergung auf der Landesstraße LH89 in Richtung Euratsfeld gerufen. Ein PKW kam von der nassen Fahrbahn ab und blieb in einem angrenzenden Waldlichtung auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus den Fahrzeug befreien und alarmierte danach die Einsatzkräfte.

Verkehrsunfall LH90 5.Oktober 2012

Kurz vor 7 Uhr wurden die Feuerwehren Euratsfeld und Amstetten zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein PKW war aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und im angrenzenden Wald auf der Seite zum liegen gekommen. Die verunfallte Person konnte sich noch aus den Fahrzeug selbständig befreien und wurde von den Rettungskräften versorgt. Er wurde mit dem RTW des Roten Kreuzes in das Landesklinikum Amstetten eingeliefert. Die Feuerwehren übernahmen danach die Bergung des PKWs.

Technischer Einsatz 6.August 2012

Am Montagnachmittag wurde die FF – Euratsfeld in die Hochkogelstraße gerufen. Durch ein Wassergebrechen stand der Fußboden teilweise unter Wasser. Mit Hilfe des Naßstaubsaugers beseitigten die Feuerwehrmänner das ausgelaufene Wasser. Nach ca. 30 Min konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Die Feuerwehr Euratsfeld war mit 2 Fahrzeugen und 10 Mann im Einsatz.

Unwettereinsatz 26.Juli 2012

Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld  wurde nach dem Unwetter im Raum Amstetten zu zwei Einsätzen gerufen. In einem Einfamilienhaus im Granatweg stand das Wasser im gesamten Keller. Das Wasser wurde mit einer Unterwasserpumpe ausgepumpt und der Keller wieder trockengelegt. Im Euratsfelder Pump- und Kläranlage lagerte sich Schlamm am Gelände ab. Das gesamte Gelände wurde mithilfe von mehreren Strahlrohren gewaschen.

Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld wurde zusammen mit der FF Ferschnitz und der FF St.Georgen am Ybbsfelde zu einem Einsatz am Ybbsfluss alarmiert. Zwei Personen waren auf der Ybbs mit einem Schlauchboot unterwegs. Bei einer Wehr in Unterumberg kenterte das Schlauchboot unglücklich und die zwei Schlauchbootfahrer saßen in der starken Strömung fest. Eine Person wurde dabei verletzt.

Wie auch schon vor ein paar Jahren wurde heuer wieder eine Einsatzübung zusammen mit der Bergrettung Amstetten abgehalten. Ziel dieser Übung war es von der Ausbildung der jeweils anderen Organisation zu profitieren und diese in die eigene Tätigkeit einfließen zu lassen.

Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld wurde zusammen mit FF Ferschnitz und FF St. Georgen am Ybbsfelde zu einer Menschenrettung in Senftenegg im Gemeindegebiet von Ferschnitz alarmiert. Ein Fahrzeug kam auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden PKW. Dabei wurden zwei Personen in einem der beiden PKWs eingeklemmt.

Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld wurde zusammen mit der FF Schlickenreith und der FF Neuhofen zu einem „Person in Notlage“ – Einsatz nach Schlickenreith gerufen. Eine Person ist von einen Silospeicher abgestürzt und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Aus noch unbekannter Ursache kam es Samstag Nacht in der Nähe der Haslaubrücke zu einen Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKWs. Die Fahrzeuge landeten nach dem Unfall in der angrenzenden Wiese. Die Insassen eines PKWs konnten sich unverletzt befreien, die Insassin des zweiten PKWs wurde von der Feuerwehr und dem Roten Kreuz betreut.

Am Florianisonntag, dem 6. Mai 2012 wurde das 140jährige Bestehen der FF Euratsfeld gefeiert. Im Rahmen der Floriani-Messe wurde die Segnung einesKreuzes (gespendet von der Fa. Pruckner Christoph) für die Fahrzeughalle durchgeführt. Nach einem Leistungsbericht beider Feuerwehren, Euratsfeld und Aigen, erfolgt die Angelobung und Vorstellung neuer Mitglieder beiderFeuerwehren. Nach dem Auszug aus der Gemeindechronik zu 140 Jahre „FF Euratsfeld“ wurde bei den Ansprachen dem Feuerwehrkommando und ihren Mitgliedern für ihr Engagement und ihren vorbildlichen Einsatz und Ausbildung zum Schutz der Bevölkerung gedankt.