Allgemein

Am 27.Juni 2022 wurde die Feuerwehr Euratsfeld gegen 13:30Uhr zum Schadstoffeinsatz in die Hochkogelstraße alarmiert. Das HLFA 3 und das MTF/VF rückten mit zehn Mitgliedern zum Binden des Öl’s auf der Fahrbahn und des Ausfahrtsbereichs einer Baustelle und reinigen der Fahrbahn aus. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet und die Einsatzbereitschaft an die BAZ Amstetten gmeldet werden. HBM Mille Helmut

Geschätzte Bürger/innen Euratsfelds! Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld sind stets bemüht, bei Einsätzen beziehungsweise bei Anfragen von verschiedenen Hilfeleistungen unverzüglich zu helfen. Leider ist dies aufgrund teilweiser Ignoranz der Tatsache, dass Hausein- und ausfahrten freizuhalten sind, so auch die Feuerwehrausfahrten (auch ohne Kennzeichnung – Private Aus- & Einfahrten sind in den meisten Fällen auch nicht gekennzeichnet) und der Verkehrszeichen „Halten & Parken Verboten“, entlang der Wassergasse im Bereich des Feuerwehrhauses nicht möglich! Die Ausfahrt mit den längeren Einsatzfahrzeugen ist durch das unüberlegte abstellen von Fahrzeugen oft nicht möglich beziehungsweise nur erschwert und somit nicht in der gegebenen Zeit. Ein …

Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld, nahm am diesjährigen Bezirksleistungsbewerb des Bezirkes Amstetten in Wolfsbach mit einer Bewerbsgruppe der Aktivmannschaft, sowie mit der Jugendgruppe Euratsfeld-Aigen teil. Die Bewerbsgruppen traten am Sportplatz der Gemeinde Wolfsbach zum Leistungsvergleich mit den anderen Gruppen des Bezirkes an. Die Einzelkämpfer der Jugendfeuerwehr zeigten mit ihren Leistungen, dass auch sie optimal durch die Betreuer vorbereitet wurden. Die Leistungen der Gruppenläufer von der Jugendfeuerwehr und er aktiven Bewerbsgruppe wurden im Rahmen der Siergerverkündung bestätigt. Ergebnis: Feuerwehrjugend Bronze – 4. Rang Feuerwehrjugend Silber – 1. Rang Parallelbewerb der FJ – 2. Rang Aktivmannschaft Silber ohne Alterspunkte – 3. Rang Unser …

In einer misslichen Lage war eine Babykatze: Sie war zwischen Pfosten eingeklemmt und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Die Besitzer kontaktierten ein Feuerwehrmitglied und baten die Feuerwehr um Unterstützung. Einige Kameraden, welche aufgrund von Arbeiten im Feuerwehrhaus waren, konnten die Katze geschickt und behutsam retten und gaben der Katze die Freiheit wieder. Die Besitzer dankten den Feuerwehrmitgliedern und gaben aus Dank, da an der Rettung drei Michaels beteiligt waren dem Tier den Namen Michi.

Führungsausbildung – Planspiel – Unwetter im Raum Euratsfeld Die Führungskräfte werden im diesem Zuge auf ihre Aufgaben als Einsatzleiter und Fahrzeugkommandanten vorbereitet bzw. werden Abläufe und Taktiken gefestigt. Diesmal wurde bei dem Planspiel ein Unwetter im Raum Euratsfeld fikitv durchgespielt. Neben der Befehlsgebung der Fahrzeugkommandanten und der Umsetzung ihrer Befehle, wurde ein großer Wert auf die Arbeit in der Einsatzleitung gelegt. Unteranderem zählen die Protokollierung aller anliegenden Einsätze und der eingesetzten Mannschaft, sowie Fahrzeuge, Priorisierung der Einsätze, Koordinierung der Fahrzeuge und Organisation von Materialien zu den Aufgaben der Einsatzleitung. Nach rund 1,5 Stunden fiktiven Unwetter wurde die Übung vom Übungsleiter …

Am vergangenen Freitag rückten drei Kameraden zu einer Brandsicherheitswache anlässlich einer Veranstaltung des Alpenvereins Euratsfeld aus. Die ausgerückte Mannschaft, sorgte beim jährlich stattfindenden Sonnwendfeuer in Braunshof für Sicherheit. Die Umgebung rund um das Feuer wurde beobachtet, um bei etwaigen Gefahren schnellst möglich eingreifen zu können. OBI Katzengruber Michael

Bei stahlendem Sonnenschein, nahmen die Mitglieder der FF Eurtasfeld und Aigen sowie die Mitglieder der Feuerwehrjugend an der traditionellen Prozession zu Fronlaichnam teil. Ein herzlicher Dank gilt EOV Bruno Stadlbauer und seiner Gattin und Fahrzeugpatin für die Gestaltung des Altares im Bereich des Feuerwehrhauses. OBI Katzengruber M ichael

Vertreter der beiden ortsansässigen Feuerwehren, besuchten die beiden dritten Klassen in der Volkschule Euratsfeld. Die Aktion „Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr“ soll den Feuerwehren in Österreich die Möglichkeit geben, sich und die Tätigkeiten sowie ihre Aufgaben näher zu bringen. So wurden gemeinsam mit den Kindern einige Thematiken wie Schutzpatron der Feuerwehr, Aufgaben der Feuerwehr, Organisation und Geschichte der Feuerwehr, Einsatzgebiet und Ausrüstung speziell von den beiden Wehren aus der Gemeinde Euratsfeld besprochen. Im kommenden Schuljahr dürfen auch Sie die beiden Feuerwehren besuchen und die Feuerwehr hautnah erleben. Die Feuerwehren bedanken sich bei den beiden Lehrkräften sowie der Direktorin der VS Eurtasfeld für die Möglichkeit. …

Montagnachmittag, wurden die Einsatzkräfte der FF Euratsfeld erneut zu einem Einsatz mittels Sirene, Pager und Handy alarmiert. Diesmal rückten die Mitglieder zur Unterstützung der FF Amstetten zu einem Fahrzeugbrand auf der L90 Höhe Gießhübl aus. Innerhalb kürzester Zeit, war das erste Fahrzeug am Weg zum Einsatzort und setzte bei der Ankunft – als erst eintreffendes Fahrzeug – entsprechende Maßnahmen. Ein ausgerüsteter Atemschutztrupp begann mittels Schnellangriffseinrichtung und Netzmittelzumischung mit der Brandbekämpfung. Die Einsatzleitung wurde der parallel dazu eintreffenden Feuerwehr Amstetten übergeben. Mittel HooliganTool und Akku Kombigerät, wurde die Motorhaube geöffnet um die gezielten Nachlöscharbeiten durchzuführen. Nach rund zwei Stunden Einsatz und …

Die erste Station der heurigen Bewerbssaison fand am 12. Juni 2022 in Zeillern statt. Die Freiwillige Feuerwehr Zeillern trug die Leistungsbewerbe des Abschnittes Amstetten/Land für Aktivmannschaften und Jugendfeuerwehr aus. Die Burschen und Mädchen der Jugendfeuerwehr starteten mit tollen Leistungen in die Saison, obwohl die Gruppe komplett unerfahren ist und nach längerer Pandemiepause neu aufgestellt wurde. Die Mitglieder unter 12 Jahre zeigten im Einzelkampf ihr Können. Eine Gruppe der Aktivmannschaft nahm bei den Leistungsbewerben teil und konnte sich mit durchaus beachtlichen Leistungen am Ende des Tages über den 6. Rang in Bronze und dem tollen ersten Platz in Silber freuen. Die …

Aus bisher unbekannter Ursache, kollidierte eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug mit einer neben der Fahrbahn errichteten Kapelle in Panhalm. Darauf wurde das Rote Kreuz, die Exekutive, sowie die Feuerwehren Euratsfeld und Amstetten zur Hilfeleistung alarmiert. Der Einsatzleiter Euratsfeld konnte bei seiner Erkundung feststellen, dass die Lenkerin bereits vom Feuerwehrarzt Dr. Gabler betreut wird und keine Personen mehr im Fahrzeug eingeklemmt waren. So konnte der Einsatz der FF Amstetten während der Anfahrt storniert werden. Seitens der Feuerwehr Euratsfeld, wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt. Das Rote Kreuz transportierte die verletzte Fahrerin ins Krankenhaus Amstetten ab. Nach Freigabe des Unfallortes …

Einige Mitglieder rückten zu Mittag zu einem Einsatz in ein Siedlungsgebiet aus, um ein Haus in Hanglage vor etwaigen Unwetterschäden zu sichern. Normalerweise ist dies NICHT Aufgabe der Feuerwehr Vorbereitungs- bzw. Sicherungsarbeiten vor Naturereignissen zu treffen. Jeder Bürger/-in sollte bei vorrausgesagtem Unwetter selbst Tätigkeiten setzen. Sollten diese nicht reichen oder kommt ein Elementarereignis völlig unerwartet, hilft die Freiwillige Feuerwehr natürlich gerne. Aufgrund der vorliegenden Fakten entschied sich das Kommando trotzdem zur Hilfeleistung. Die Mitglieder dichteten mit Sandsäcken und Schaltafeln mehrere Eingänge des Hauses ab. Nach zwei Stunden konnte der schweißtreibende Einsatz beendet werden.

Rund 20 Kinder des örtlichen Kindergarten, besuchten am Vormittag die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld. Mit strahlenden Kinderaugen, wurden die Einsatzfahrzeuge mit deren Ausrüstung begutachtet und erkundet. Ebenso durfte der Blick in den Schlauchturm, sowie auf die persönliche Schutzausrüstung nicht fehlen. Im Zuge der Präsenatation der Schutzausrüstung, wurde auch der Nutzen der Atemschutzgeräte erklärt und demonstriert. Zum Abschluss durften die Kinder mit der Schnellangriffseinrichtung ihre ersten Löschversuche versuchen. Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld ermöglichte gerne diesen Besuch – Danke für euren Besuch!

Am Sonntag den 29. Mai 2022, wurde die FF Euratsfeld um ca. 15.00 Uhr mittels Sirene und Pager – gemeinsam mit der FF Amstetten und dem Rettungsdienst – zu einer Menschenrettung auf der L89 alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein Mopedlenker aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und im Graben landete. Der Patient wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes seitens der Feuerwehr erstversorgt und danach dem Roten Kreuz übergeben, welches den Lenker ins Krankenhaus Amstetten abtransportierte. Nach Freigabe des Unfallortes seitens der Exekutive, wurde auf Anordnung das Kraftfahrzeug auf einem sicheren Platz abgestellt. Der Einsatz …

Die Organisation für den im September stattfindenden Florianimarsch in Euratsfeld, sind bereits jetzt im Laufen. Organisationsleiter Mille H. , lud zur gemeinsamen Wanderung – Probemarsch der geplanten Strecke – ein. Zahlreiche Mitglieder mit ihren Angehörigen folgten dieser Einladung. Danke für die Organisation. Infos zur „Wallfahrt der NÖ Feuerwehren“ finden Sie auf unserer Homepage. Die FF Euratsfeld freut sich auf Ihr kommen. OBI Katzengruber M.

Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld, möchte die Chance nochmals nutzen und sich bei allen Sponsoren bedanken, welche zur Verwirklichung der Chronik anlässlich des 150 Jahrjubiläums beigetragen haben. Stellvertretend für alle Gönner und Sponsoren, überbrachten Vertreter des Kommandos die Chroniken an die Euratsfelder Firmen, Fahrzeugpatinnen und Florianiplankettenträger/-innen. Herzlichen Dank an *ALLE*, die jahraus, jahrein die FF Euratsfeld m bei Projekten, Neuanschaffungen und Veranstaltungen mittels Materialbestellung oder finanzielle Mittel unterstützen. Gemeinsam – Sicher – Euratsfeld Unterstützer und Gönner „Chronik 150 Jahre FF Euratsfeld“: – NV Die niederösterreichische Versicherung – Autohaus Weislein – Fa. Jungwirth Hoch- & Tiefbau – Tischlerei Schneider GmbH – Fa. …

Mit dem Alarmstichwort „T2 Verkehrsunfall in Litzlach“, begann die Einsatzübung des 3. Zuges, welche den Abschluss des Ausbildungsschwerpunktes „Technischer Einsatz“ im Frühjahr bildete. Der Einsatzleiter stellte folgende Lage bei seiner Erkundung fest: „PKW auf Traktor mit angehängten landwirtschaftlichen Gerät aufgefahren – eine Person im PKW eingeklemmt – Traktorfahrer sitzt verletzt im Fahrzeug“. Durch die Mannschaft des KRF-S, wurden die Verletzten betreut und die Maßnahmen zur Menschenrettung eingeleitet. Unterstützt durch die nachfolgenden Fahrzeugbesatzungen, wurden die Fahrzeuge gegen wegrollen und Erschütterungen gesichert, der Übungsort abgesichert, sowie der Brandschutz aufgebaut. Nach Sicherung der Egge wurde mit der Rettung des eingeklemmenten Fahrers mittels hydraulischem …

Nach Einsätzen, Übungen bzw. Schulungen, wird das verwendete Schlauchmaterial gereinigt und im Anschluss zum Trocknen im Schlauchturm aufgehängt. Nach ein paar Tagen Trocknungszeit, werden diese wieder abgenommen und versorgt sodass sie für den nächsten Einsatz bereitstehen. Auch Reparaturen werden selbständig durch das Team der Zeugmeister durchgeführt. Danke an alle Mitglieder, welche diese Arbeiten erledigen.

Am späten Mittwochnachmittag, wurde die FF Euratsfeld zu einem Verkehrsunfall – PKW gegen PKW mittels Sammelruf alarmiert. Gesamt vier Fahrzeuge rückten zum Einsatz auf der L89 km40 aus. Vor Ort wurde die Unfallstelle gesichert und die Fahrzeuge am Fahrbahnrand gesichert abgestellt sowie die Fahrbahn gesäubert. Eines der Fahrzeuge wird von einem Privatunternehmen abtransportiert. Mit Hilfe des Akku-Kombigerätes, wurde beim zweiten Fahrzeug der Kotflügel weggedrückt, so konnte der Lenker die Fahrt selbstständig fortsetzen. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst zur Kontrolle in Krankenhaus abtransportiert. Die Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach rund 45 Minuten beenden.

Der Schwerpunkt der letzten Schulung lag aufgrund der Vielzahl an neu angeschaffter bzw. aufgewerteten Ausrüstung im Rahmen des Projektes „HLFA 3 NEU“, auf den Innenangriff. Zunächst wurden in der Theorie in einem Lehrgespräch einige wichtige taktische Überlegungen und Gerätschaften besprochen. Unteranderem wurde der Schlauchtragekorb und das Schlauchpaket genauer unter die Lupe genommen und der richtige Einsatz erläutert. In einer kleinen Abschlussübung, wurden die zuvor besprochenen Schulungsinhalte in der Praxis umgesetzt. Durch die Praxisanwendung konnten viele Punkte noch deutlicher erklärt werden. Zum Abschluss wurde die Versorgung des Schlauchtragekorbes und Schlauchpaket wiederholt.