Einsätze

T1 – LKW Bergung 26.November 2021

Heute den 26. November hat der Winter zugeschlagen und die FF Euratsfeld wurde um ca. 10. 10 Uhr zu einer LKW Bergung auf die L6117 gerufen. Somit durfte das neue Einsatzfahrzeug HLFA 3 den ersten Einsatz bestreiten. Ein LKW mit  PKW beladen konnte wegen der winterlichen Verhältnisse weder vor noch zurück. Dieser wurde von der Feuerwehr mittels Seilwinde gesichert damit er vorsichtig zurückschieben konnte. Nach erfolgreicher Arbeit konnte das Fahrzeug auf einer anderen Strecke die Fahrt wieder aufnehmen. Nach 1,5 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Samstagvormittag wurden die Einsatzkräfte zu einer Ölspur im Einsatzgebiet alarmiert. Auf mehreren Stellen dürfte vermutlich ein PKW kleinere Mengen Öl verloren haben. Nach rund einer Stunde hatten die Mitglieder der Feuerwehr alle Ölflecken gebunden und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

In den letzten Wochen rückten die Kameraden/-innen zu mehreren Technischen Hilfeleistungen aus, um mit ihrem Wissen und dem Equietment der Bevölkerung zu helfen. Es galt unteranderem mehrere Reinigungsarbeiten im Auftrag der Gemeinde, sowie Wasserversorgungen und Sicherungsarbeiten bei Veranstaltungen durchzuführen. Herzlichen Dank an alle Mitglieder für die Unterstützung.

Die FF Amstetten stand Montagabend bei einer größeren Ölspur in ihrem Einsatzgebiet im Einsatz. Aufgrund der Meldungen an die BAZ Amstetten, dass die Ölspur bis in das Einsatzgebiet der FF Euratsfeld führt, wurde auch die Euratsfelder Feuerwehr alarmiert. Nach Erkundungsfahrten mit mehreren Fahrzeugen in unterschiedliche Richtungen, wurde keine Ölspur festgestellt. Nach Rücksprache mit den Kameraden/-innen aus Amstetten konnte der Einsatz rasch beendet werden.

Freitagabend wurde die FF Euratsfeld mittels Sirene und Pager zur Unterstützung der FF Aigen bei einem Fahrzeugbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte stand der PKW nahezu in Vollbrand. Unter Einsatz von Atemschutz konnte das Feuer abgelöscht werden. Nach einer Stunde war der Einsatz für die ausgerückten Euratsfelder Kameraden wieder beendet.

Aus bisher ungeklärter Ursache verlor ein Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen eine Gartenmauer. Die alarmierten Einsatzkräfte unterstützten bei den rettungsdienstlichen Maßnahmen und führten im Anschluss die Fahrzeugbergung durch. Herzlichen Dank an die FF Amstetten für die gewohnt gute Zusammenarbeit.

T1 – Sturmschaden 7.August 2021

Am Samstag den 07.08.2021 gegen 21:45 Uhr wurden wir zur Unterstützung bei einem Sturmschaden im Einsatzgebiet der Feuerwehr Ferschnitz alarmiert. Aufgrund des Feuerwehrfestes in Ferschnitz unterstützt unsere Wehr an diesem Wochenende die örtliche Feuerwehr. In Absprache mit dem Einsatzleiter Ferschnitz wurde der Baum von der Straße entfernt und die Feuerwehren konnten nach cirka 30 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Kurz nach 16:00Uhr wurden die Feuerwehren Euratsfeld, Aigen und Neuhofen/Ybbs zu einem Fahrzeugbrand mit dem Stichwort „Traktorbrand“ nach Kalkstechen alarmiert. Bei Ankunft des ersten Fahrzeuges, wurde der Vollbrand einer Presse und mehrere Brandstellen am Feld erkundet. Deshalb wurden seitens des Einsatzleiters sofort die Feuerwehren Amstetten und Ulmerfeld mit weiteren Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert. Paralell dazu wurden unter Atemschutz die Löscharbeiten begonnen. Mit mehreren Löschleitungen konnte die Ausbreitung am Feld, sowie der Übergriff auf den Traktor verhindert werden. Auch zahlreiche landwirtschaftliche Fahrzeuge und Kleinlöschgeräte der Feuerwehr kamen bei der Brandbekämpfung zum Einsatz. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft …

Mittels Sammelruf wurde die FF Euratsfeld am Dienstag den 27. Juli 2021 zu einer Tierrettung im eigenem Gemeindegebiet alarmiert. Aus ungeklärten Gründen rutschte eine Kuh durch einen Spalt in eine ca. 3m tiefe Jauchegrube . In einem komplizierten Einsatz konnte die Kuh von den Einsatzkräften gerettet werden. Mit einem Druckbelüfter konnte das Tier während der Arbeiten ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Zeitgleich wurde von einigen Bauern der Nachbarschaft die Güllegrube ausgepumpt, damit das Tier vor dem Ertrinken bewahrt werden konnte. Mit einem Forstarm eines Rückewagens und Schlauchschlingen konnte das Tier aus der misslichen Lage befreit werden und in den Stall …

Seitens der FF Euratsfeld wird die Bevölkerung gebeten in ihren Häusern zu bleiben. Die Straßen sind polizeilich gesperrt und bleiben gesperrt.  Es mußten leider schon einige Fahrzeuge aus dem Wasser befreit werden obwohl abgesperrt war.

Nach den starken Regenfällen in Belgien, wurde am Donnerstag, den 15. Juli 2021 seitens des NÖ LFV kurzfristig eine KHD-Einheit zum Katastrophenort geschickt, darunter unser Kommandant Rudolf Katzengruber. Samstagfrüh rückte die Einheit nach Beendigung des Einsatzes wieder in die Heimat zurück, wo er um ca. 00:30Uhr in Euratsfeld eintraf. Zu dieser Zeit ahnte noch niemand, dass Euratsfeld am Folgetag selbst zum Katastrophengebiet erklärt wird. Am Sonntag, dem 18. Juli 2021, kurz nach 09:00Uhr ging in Euratsfeld die erste Alarmierung mittels Sammelruf zur Unterstützung der Feuerwehr Ferschnitz ein. Ein herausfordernder und kräftezehrender Tag für unsere Einsatzkräfte steht bevor. Durch die Starken …

In den letzten Tagen rückten die Mitglieder zu mehreren kleineren Technischen Hilfeleistungen und aufgrund der Trockenheit auch zu mehreren Wasserversorgungen im Einsatzgebiet aus.

Gegen 23:00Uhr wurde der Kommandant persönlich über einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen bei der Ortseinfahrt informiert. Da glücklicherweise keiner der Unfallbeteiligten verletzt wurde, wurden für die Fahrzeugbergung einige Mitglieder telefonisch alarmiert, welche kurze Zeit später ausrückten. Die Feuerwehr führte nach der Lageerkundung die Fahrzeugbergungen durch und reinigte die Fahrbahn. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Kurz nach 17:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte der FF Euratsfeld mittels Sammelruf mit dem Alarmtext „T1 Technische Hilfeleistung (Notrufeingang) – Baum droht umzustürzen“ zum Einsatz alarmiert. Vermutlich hat ein Biber Bäume in der Nähe der Bundesstraße angenagt, welche somit eine bedrohliche Lage für die Autofahrer und Fußgänger in diesen Bereich darstellten. Seitens der Feuerwehr wurden die stark beschädigten Bäume kontrolliert umgeschnitten und somit die Gefahr gebannt! Nach rund einer halben Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder vom Einsatz ein.

Der Wintereinbruch in den Morgenstunden des 08.04.2021 erforderte erneuert den Einsatz der Feuerwehr Euratsfeld. Aufgrund des Schneefalls verlor ein Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in ein Brückengeländer. Glücklicherweise wurde beim Unfall niemand verletzt. Somit musste seitens der Feuerwehr nur die Fahrzeugbergung durchgeführt werden. Für diese wurde die Feuerwehr Amstetten mit dem Wechselladefahrzeug mit Kran nachalarmiert. Noch während der Fahrzeugbergung wurde parallel einer anderen Lenkerin geholfen, welche aufgrund der rutschigen Fahrbahn nicht mehr den Berg hochkam. Nach rund einer Stunde konnten die Mitglieder wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft melden.

Mittwochfrüh kurz nach 07:00 Uhr heulten in  Euratsfeld, Ferschnitz und St. Georgen/Y. die Sirenen. Die Feuerwehren wurden mit folgenden Alarmtext zu einem Einsatz nach Ferschnitz alarmiert: „T2 Menschenrettung mit drei Fahrzeugen – ein Fahrzeug beginnt zu brennen“. Unverzüglich rückten die Einsatzkräfte der FF Euratsfeld zum Einsatz auf die L89 aus. Nach dem Eintreffen am Einsatzort konnte seitens des Roten Kreuzes und dem örtlichen Einsatzleiter rasch Entwarnung gegeben werden. Es waren bereits alle Personen aus den Fahrzeugen befreit und der Brand konnte mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Somit war der Einsatz der FF Euratsfeld nicht mehr erforderlich und die ausgerückten Kräfte konnten …

Zu einem Schadstoffeinsatz, Beseitigen einer Ölspur, mussten am Samstag den 27. März 2021 einige Kameraden in den Marktbereich von Euratsfeld ausrücken. Aufgrund der Grundausbildung befanden sich einige Feuerwehrkameraden im FF Haus und konnten somit rasch den Einsatz übernehmen. Die Ölspur wurde mit Bindemittel gebunden und anschließend ordentlich gereinigt. Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Am letzten Tag des Jahres wurden die Einsatzkräfte der FF Euratsfeld am späten Vormittag zum letzten Einsatz des Jahres alarmiert. Ein Holztransporter kam aufgrund einer eisigen Stelle auf der Fahrbahn ins rutschen und infolge dessen unglücklich im Straßengraben zu stehen. Seitens des Einsatzleiters wurde nach der  Lageerkundung und den notwendigen Sicherungsarbeiten die Feuerwehr Amstetten mit dem Kranfahrzeug zur LKW-Bergung nachalarmiert. Nach Eintreffen der Unterstützung wurde der  LKW mit Hilfe der Seilwinde des Kranfahrzeuges und einer Südbahnwinde aus seiner misslichen Lage befreit. Rund zwei Stunden später rückten die Einsatzktäfte der beiden Feuerwehren wieder ins Feuerwehrhaus ein. Der Lenker des Transporters konnte …

Kurz vor 21.00Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Euratsfeld erneut zu einem Einsatz alarmiert. Es galt zwei PKW’s nach einem   Verkehrsunfall auf der L89 Höhe Senftenegg zu bergen. Als das erste Einsatzfahrzeug am Unfallort angekommen ist, lies der Einsatzleiter die örtlich zuständige Feuerwehr Ferschnitz nachalarmieren, da es sich bereits um ihr Einsatzgebiet handelte. Bis zum Eintreffen der FF Ferschnitz, wurde die Unfallstelle abgesichert, die Unfallbeteiligten betreut und Sicherungsmaßnahmen bei den beiden verunfallten Fahrzeugen getroffen. Wenige Minuten später konnte an die rasch eintreffenden Kameraden aus Ferschnitz und die Exekutive übergeben werden.

Am Wochenende unterstützte die Feuerwehr Euratsfeld gemeinsam mit der Feuerwehr Aigen die Gemeinde bei der Testung auf das Coronavirus beim Lotsendienst und Logistikaufgaben bzw. bei der Eingabe der ausgewerteten Tests. Bereits in den Tagen zuvor waren auf die Bitte unseres Bürgermeisters und des Gemeindearztes Mitglieder in der Organisation involviert. Am Tag vor Beginn der Testung wurde bei den Aufbauarbeiten in der Mittelschule geholfen und die Einweisung der helfenden Kameraden/-innen aus Euratsfeld und Aigen, sowie deren erforderliche Testung durchgeführt. Während den beiden Testtagen stellten  die beiden Feuerwehren der Gemeinde rund um die Uhr  16 Mitgliedern zur Unterstützung. Nach erfolgreicher Beendigung der …