Lehrgang

Funklehrgang 20.Oktober 2019

Am Sonntag, den 20. Okt. 2019 nahmen zwei Kameraden der FF Euratsfeld im Feuerwehrhaus Wolfsbach beim Modul „Arbeiten in der Einsatzleitung“ mit positivem Abschluss teil.

Am vergangenen Wochenende fand in Euratsfeld der Praxisteil der Grundausbildung statt. 20ig Feuerwehrmänner /und -frauen, darunter auch zwei Mitglieder der Euratsfelder Feuerwehr erwarben Kenntnisse in vielen verschiedenen Fachbereichen, wie die Gruppe im Löscheinsatz, Technischer Einsatz, Arbeiten mit Leitern, Absicherung einer Gefahrenstelle und vielen mehr. Auch zwei Theorievorträge über das Verhalten und die Gefahren an der Einsatzstelle standen am Stundenplan. In zwei Wochen müssen die Teilnehmer der Ausbildung ihr erlerntes Wissen bei der Erfolgskontrolle „Abschluss Truppmann“ unter Beweis stellen. Ein herzliches Dankeschön gebührt dem Ausbilderteam des Abschnittes unter der Leitung von unserem Ausbilder Katzengruber M.

Abschluss Truppmann 13.April 2019

Am Samstag, den 13.April 2019, absolvierten fünf Mitglieder der Feuerwehr Euratsfeld die Prüfung zum „Abschluss Truppmann“ ( Daniel Hinterbuchinger, Manuel Kaisergruber, Daniel Mader, Stefan Mader, Maria Winkler ). Davor wurden die Teilnehmenden in mehr als  55 Unterrichtseinheiten in der Feuerwehr, Unterabschnitt und Abschnitt optimal auf die Erfolgskontrolle vorbereitet. Die Kameraden  der FF Euratsfeld mussten ihr Wissen in der Theorie und Praxis in den folgenden Gebieten unter Beweis stellen: Absichern einer Gefahrenstelle Gefahren an der Einsatzstelle, Verhalten in der Gruppe, Kleinlöschgeräte, Tragbare Leitern, Leinen und Knoten und vielen mehr Das Kommando und die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld gratulieren den fünf …

Am 30. und 31. März 2019 fanden im FF Haus der Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld die letzten Vorbereitungen  für den Abschluss der Feuerwehr-Grundausbildung/Abschluss Truppmann statt. Bei diesem Termin nahmen Feuerwehrmitglieder aus der Region teil. Diese Teilnehmer wurden mit den Grundbegriffen des Feuerwehrwesens, sowie das Basiswissen in Theorie und Praxis ausgebildet, damit Sie die kommende Abschlussprüfung leicht absolvieren können.  Der Abschluss dieser Ausbildung findet im Rahmen eines im Bezirk abgehaltenen Außenlehrganges des NÖ Landesfeuerwehrschule für das Modul Abschluss-Truppmann statt.

Am vergangenen Wochenende absolvierte FM Füßelberger Sebastian das Modul Atemschutzgeräteträger in Ernsthofen. Durch seinen positiven Abschluss wird er in Zukunft die Feuerwehr Euratsfeld mit seinem Einsatz als Geräteträger unterstützen. Herzlichen Glückwunsch zum positiven Abschluss und Alles Gute für die Laufbahn als Atemschützler! Nicht nur einen Teilnehmer stellte die Feuerwehr Euratsfeld sondern auch Ausbildner, welche die Kameraden/ -innen aus dem Bezirk Amstetten ausbilden. Mit ihrem Fachwissen und ihren Erfahrungen bilden Sie mit einem Team aus dem Bezirk die zukünftigen Atemschutzgeräteträger aus. Dies machen sie freiwillig in ihrer Freizeit neben ihren Aufgaben  und Funktionen in der eigenen Feuerwehr.

Einmal im Jahr versammelt sich der Großteil der Atemschutzgeräteträger der FF Euratsfeld, um gemeinsam die Neuigkeiten im Sektor Atemschutz zu besprechen, Erfahrungen auszutauschen und Erlerntes zu festigen. Bei der heurigen Schulung wurde der Schwerpunkt auf das Ausrüsten mit Atemschutz gelegt. Zunächst wurden die wichtigsten Punkte im Lehrsaal besprochen und im Anschluss wurde das besprochene in der Praxis angewendet.

Im Rahmen der letzten Montagsschulung wurden die Aufgaben und Arbeiten der Einsatzleitung besprochen. In einem Lehrgespräch, unterstützt durch eine PowerPoint Präsentation, wurden die einzelnen Abläufe wiederholt und gefestigt. Unteranderem wurden auch die internen Einsatzunterlagen wie Brandschutzpläne, Wasserentnahmestellenpläne, Fahrzeugmappen, usw.  genauer unter die Lupe genommen. Die bei der Schulung besprochenen Inhalte werden in den kommenden Ausbildungen in die Praxis umgesetzt.

Mit der erfolgreichen Ablegung der Erfolgskontrolle beim Modul Abschluss Truppmann hat PFM Schwarz Lisa ihre Grundausbildung am Samstag positiv abgeschlossen. Nach internen Ausbildungseinheiten, Besuch des Moduls „Überörtliche Basisausbildung“ und einer Ersten Hilfe Ausbildung von mindestens sechs Stunden, konnte Sie zu ihrem Abschluss antreten. Das Kommando und der Ausbilder gratulieren Lisa ganz herzlichst zur ihrer bestandenen Prüfung. Sie ist somit das erste weibliche Feuerwehrmitglied in Euratsfeld, welches als Neuzugang ohne Ausbildung die Grundausbildung abgeschlossen hat. Im September fand in Euratsfeld die „Überörtliche Basisausbildung“ auch Block B genannt statt. Durch die Funktion unseres Ausbilders als „Abschnittssachbearbeiter Ausbildung“ wurde von ihm bereits zum …

Seitens des Unterabschnittes wurde trotz der neuen Basisausbildung wieder eine gemeinsame Vorbereitung organisiert. An drei Samstagen wurden die 14 Kameraden des Unterabschnittes auf die überörtliche Ausbildung „Block B“ vorbereitet. Auch unsere vier Jugendlichen nahmen bereits teil, obwohl sie ihre Basisausbildung erst heuer im Herbst, nachdem sie in den Aktivdienst überstellt worden sind, absolvieren können. Parallel dazu hat die Einschulung unserer drei weiblichen Neuzugänge und einer Gästespindinhaberin statt. Zwei von Ihnen haben bereits in Ihren Vordienstzeiten Ihre Ausbildung absolviert. Die weiteren zwei werden im Herbst mit den vier Jungs Ihre Basisausbildung abschließen.

Unfälle zu vermeiden und im Notfall bestmöglich zu helfen,  steht bei den Einsatzkräften der Feuerwehr an oberster Stelle. Somit beschäftigten sich die Mitglieder am Montagabend mit dem Verhalten an der Einsatzstelle, Gefahren erkennen und beurteilen an der Einsatzstelle. Nach einer ausführenden Einleitung war es Aufgabe,  die Gefahren für Mensch, Tier und Sachwerte bei den gezeigten Beispielbildern  anhand der 4A-1C-4E Regel zu beurteilen. Im Anschluss wurde gemeinsam über die unterschiedlichen Gefahrenanalysen diskutiert.

Mitte Jänner starteten die Kameraden aus Euratsfeld ins Ausbildungsjahr 2018. „Standardregeln bei der Feuerwehr Euratsfeld“, so lautete das Thema der ersten Schulung im Lehrsaal. Hierbei wurden die zahlreichen intern festgelegten Regeln, wie Ausrückeordnung, Mannschaftseinteilung, taktisches Vorgehen bei Türöffnungen, Brandmeldealarm, etc. gefestigt. Viele Kameraden nutzten die Chance und nahmen bei dieser Schulung teil.

Nach einer intensiven  Vorbereitungszeit stellten sich 8 Jungkameraden dem Abschlussmodul Truppmann in St. Valentin. Dieses Modul wurde überarbeitet und am Freitag erstmals nach den Neuerungen im Bezirk Amstetten durchgeführt. Zwei Kameraden, welche im Ausbildungsteam des Bezirkes tätig sind, wurden am Nachmittag bezüglich der Neuerungen geschult. Um 17:00 Uhr begann für die 8 Jugendlichen die Wissensüberprüfung. Zunächst mussten sie bei verschiedenen Praxisstationen ihr Grundwissen des Feuerwehrdienstes unter Beweis stellen. Hierbei mussten Leitern in Stellung gebracht, eine Unfallstelle abgesichert und ein Schaumangriff aufgebaut werden. Im Anschluss daran wurden bei einem schriftlichen Teil noch Fragen rund um die Feuerwehr gestellt. Das Kommando und …

Bereits zur Tradition geworden ist die jährliche Einsatzmaschinistenausbildung in Euratsfeld welche am ersten Oktoberwochenende stattfindet, sowie vergangenes Wochenende. Am Freitag wurden die insgesamt 35 Teilnehmer aus den verschiedensten Feuerwehren des Abschnittes,  darunter 5 Kameraden aus Euratsfeld, theoretisch für die Tätigkeiten des Maschinisten geschult. Seitens der Polizei hielt ein Inspektor einen Vortrag zum Thema: Lenken eines Einsatzfahrzeuges und beantwortete nach seinem Vortrag einige Fragen der Teilnehmer. Am Samstag beübten die Teilnehmer das am Freitag erlernte im vorbereiteten Stationsbetrieb. Umgang mit der Motorkettensäge, Druckbelüftungsgerät, Seilwinde, Notstromaggregate, Tragkraftspritzen  und vielen weiteren  Geräten wurde geschult. Nach dem gemeinsamen Mittagessen führte Lehrgansleiter ASB Koblinger Johann …