Schulung

Trotz des Lockdowns entschied sich das Kommando zur Weiterführung der Ausbildung am neuen Einsatzfahrzeug HLFA3 unter strengen COVID-19 Maßnahmen. Die Notwendigkeit beruft sich darauf, um im Einsatzfall bestmöglich helfen zu können. Der restliche Ausbildungsbetrieb bzw. Tätigkeiten im Feuerwehrhaus wurden eingestellt. So stand bei der letzten Montagsschulung – Gerätekunde im neuen Fahrzeug am Plan. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurde im Rahmen eines kleinen Spiels die Gerätekunde gefestigt. Danke an ALLE Mitglieder des aktiven Einsatzdienstes für die weiterhin so große Ausbildungsbereitschaft am Fahrzeug.

Am letzten Maiwochenende fand in Euratsfeld der Praxisteil der Basisausbildung statt. Fünfzehn Feuerwehrmänner /und -frauen, darunter auch ein Mitglied der Euratsfelder Feuerwehr, erwarben Kenntnisse in vielen verschiedenen Fachbereichen, wie die Gruppe im Löscheinsatz, Technischer Einsatz, Arbeiten mit Leitern, Absicherung einer Gefahrenstelle und vieles mehr. Auch zwei Theorievorträge über das Verhalten und die Gefahren an der Einsatzstelle standen am Stundenplan. In drei Wochen müssen die Teilnehmer der Ausbildung ihr erlerntes Wissen bei der Erfolgskontrolle „Abschluss Truppmann“ unter Beweis stellen. Gassner Manuel ist somit bereits das fünfte Mitglied, welches im Frühjahr 2021 nach dem erfolgreichen Abschlussmodul die aktive Einsatzmannschaft aus Euratsfeld unterstützen …

Da die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld die Haussammelung vom Jahr 2020, welche zur Erhaltung des Einsatz- bzw. Dienstbetriebes diente nicht fertig stellen durfte, beschloss das Kommando die Sammlung per Brief und Erlagschein fertig zu stellen. Deshalb kam die Fahrerschulung für die Mitglieder wie gerufen. Aufgeteilt auf mehrere Partien wurden die Haushalte, welche nicht mehr persönlich besucht werden durften angefahren und die Briefe bezüglich Haussammlung persönlich eingeworfen. Somit konnten einerseits das Einsatzgebiet erkundet und andererseits die Fahrerkenntnisse auf den jeweiligen Fahrzeugen gefestigt werden. Die FF Euratsfeld möchte sich schon hier einmal für ihre Unterstützung im Rahmen der Haussammlung bedanken.

Am 04.10.2020 fand die Prüfung der „Zusatzausbildung 5,5t Führerschein“ für einige Kameraden in Euratsfeld statt. Diese Ausbildung ermächtigt den Feuerwehrmitgliedern, Fahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von 5,5 Tonnen mit einem Führerschein der Klasse „B“ zu lenken. Zuerst mussten 20 Fragen mittels Fragebogen und ein paar Fragen mündlich, die auf die FF Euratsfeld abgestimmt wurden, z.B: Ladegutsicherungen, Ausrückeordnungen und ähnlichen beantwortet werden. Danach stand die praktische Prüfung am Programm. Die Fahrprüfung wurde Dankenswerterweise vom ASB Fahrzeug und Gerätedienst Waidhofen/Y. Land Gerhard Blamauer beaobachtet und den internen Ausbildner abgenommen. Alle Mitglieder konnten das Prüfungsziel erreichen und dürfen somit das „MTF/Versorgungsfahrzeug“ lenken. Danke …

Einmal jährlich findet für alle aktiven Atemschutzgeräteträger eine Schulung mit aktuellen Themen aus dem Sachgebiet statt. Aufgrund der großen Anzahl an Atemschutzgeräteträgern wurde die heurige Schulung im Stationsbetrieb organisiert. Bei den drei Stationen wurden die folgenden Themen behandelt: • Hygiene und Wartung nach dem Atemschutzeinsatz im Feuerwehrhaus • Selbstschutz-Hygienemaßnahmen & Ausrüstung Atemschutzsammelplatz am Einsatzort • Ausrüsten/Abrüsten, interne Abmachungen für den Atemschutzeinsatz, Zusatzausrüstung, Meldewege und Protokolle für den Atemschutzeinsatz Am kommenden Samstag absolvieren die Geräteträger noch den verpflichteten Leistungstest in Ferschnitz, um ihre Einsatzberechtigung für ein Jahr zu verlängern. Herzlichen Dank an die zahlreiche Teilnahme aller Mitglieder an der Schulung.

Geteilte Ausbildung 9.Dezember 2019

Am Montag den 9. Dezember 2019 war wieder einmal geteilte Ausbildung angesagt. Für die Einsatzleiter gab es eine Ausbildung „ Peers Hilfe im Feuerwehrdienst“ mit Feuerwehrpeer Peter Bösendorfer. Über belastende Einsätze in den eigenen Reihen zu sprechen ist sehr wichtig, denn auch Feuerwehrleute erleben oft traumatisches, welches sich auch auf die Psyche niederschlagen kann. Wichtig ist es, das zu erkennen und Unterstützung zu holen. Die Feuerwehr-Peers helfen bei der Verarbeitung von belastenden Einsätzen. Die weitere Mannschaft nahm an der Ausbildung Fahrzeug- und Gerätekunde teil.

Die vielzähligen Aufgaben, welche durch die Einsatzkräfte bewältigt werden müssen, erfordern ständige Übungen Aus- und Weiterbildung.  Ende November stand eine ganz besondere Montagsschulung am Programm. Der Ausbildungsverantwortliche bereitete mit der Hilfe des Kommandanten einige Spiele zu unterschiedlichsten Themengebieten vor, um den strafen Ausbildungsplan etwas auf zu lockern. Klar im Vordergrund sollten hier der Spaß und die Kameradschaft stehen und trotzdem sollte ein Lerneffekt für die Teilnehmer dabei sein. Die Mitglieder wurden in zwei gleiche Gruppen aufgeteilt und mussten bei den am Spielplan stehenden Spielen Punkte für ihre Gruppe sammeln. • Jenga mit dem Spreitzer • Gerätekunde hinter verschlossenen Fahrzeugen • …

Wasserentnahmestellen 21.Oktober 2019

Das Thema der Montagschulung am Montag, den 21. Oktober 2019 waren Wasserentnahmestellen, im speziellen wurden hier die Tiefbrunnen und C-Anschlüsse bei Drucksteigerungen bzw. Pumpstationen thematisiert. Daher wurden viele von Ihnen im Ortsgebiet von Euratsfeld angefahren und diese lokalisiert und begutachtet. Zusätzlich wurden weiter vorhandene Wasserentnahmestellen besprochen, um im Einsatzfall für eine rasche Löschwasserversorgung gerüstet zu sein.

Bei der geteilten Ausbildung im Oktober beschäftigte sich die eingeteilte Mannschaft ganz intensiv mit der Tragkraftspritze. Das Ansaugen aus unserem Regenwasserbehälter, sowie die Nachbereitungsmaßnahmen nach einem Einsatz wurden erprobt und besprochen. Währenddessen genossen die eingeteilten Einsatzleiter einen interessanten Einblick in die Flugzeuge und die Abläufe des Flugplatzes in Leutzmannsdorf. Aufgrund der über das Einsatzgebiet verlaufenden Abflug- und Einflugslinie des Flugplatzes, kann es auch für die FF Euratsfeld zu möglichen Einsätzen kommen. Großen Wert wurde auf die Sicherheitseinrichtungen in den Flugzeugen, sowie die Abläufe bei einem möglichen Flugzeugabsturz gelegt. Herzlichen Dank für die Gastfreundlichkeit und den sehr interessanten Einblick in den …