Da die Feuerwehr Euratsfeld mittlerweile 2 Zillen besitzt, stand diesmal der Bau eines Zillenglied im Ausbildungsplan. Das Zillenglied kann im Ernstfall als Arbeits- oder Transportplattform dienen. Unser Wasserdienstsachbearbeiter erklärte den Kameraden, wie man mit Kantholz und einigen Holzpfosten und nur mit Leinen zusammen geschnürt, diese Plattform baut. Anschließend wurde ein erster Test mit mittels Ruder gemacht. Danach wurde eine Tragekraftspritze als Antrieb genommen um noch einige Runden am „Riedlerteich“ zu drehen. 

Die Feuerwehr Euratsfeld bedankt sich beim Säge- und Hobelwerk Wagner „Feldmühle“ für das zu Verfügung stellen der Kanter und Holzpfosten und bei der Firma Riedler für das zu Verfügung stellen des Übungsgelände.

Fotos

IMG_9191.JPG IMG_9193.JPG IMG_9203.JPG IMG_9200.JPG IMG_9198.JPG IMG_9204.JPG IMG_9208.JPG IMG_9212.JPG IMG_9220.JPG IMG_9217.JPG IMG_9216.JPG IMG_9224.JPG IMG_9226.JPG IMG_9228.JPG IMG_9248.JPG IMG_9235.JPG IMG_9232.JPG IMG_9250.JPG IMG_9255.JPG IMG_9256.JPG IMG_9265.JPG IMG_9261.JPG IMG_9259.JPG IMG_9268.JPG IMG_9269.JPG IMG_9273.JPG IMG_9285.JPG IMG_9282.JPG IMG_9280.JPG IMG_9289.JPG IMG_9292.JPG IMG_9295.JPG IMG_9301.JPG IMG_9300.JPG IMG_9298.JPG IMG_9302.JPG IMG_9303.JPG IMG_9308.JPG IMG_9314.JPG IMG_9311.JPG IMG_9310.JPG IMG_9317.JPG IMG_9318.JPG IMG_9319.JPG IMG_9322.JPG IMG_9321.JPG IMG_9320.JPG IMG_9324.JPG IMG_9327.JPG IMG_9328.JPG
Bild 1 von 52