Zugsübung "Technischer Einsatz" 2. Zug

Ein LKW stieß mit einem Tiertransporter zusammen, wobei der LKW zur Seite kippte und der Fahrer dabei im Führerhaus eingeklemmt wurde. Im Anhänger waren zwei Schafe als Übungseinlage, für welche nie Gefahr bestand während des Übungsablaufes.

Die Mannschaft des KRF-S und ein Teil des TLFA 4000 übernahmen die Sicherung der Einsatzstelle, der verunfallten Fahrzeuge und im Anschluss die Mennschenrettung aus der Fahrerkabine. Die Übungsteilnehmer aus Ferschnitz und die restliche Mannschaft aus Euratsfeld übernahmen die Tierrettung und führten nach der erfolgreichen Menschenrettung die LKW Bergung durch.

Ein herzliches Dankeschön gilt der Fa. Wurzer für die Bereitstellung des Platzes und des LKW’s, der Familie Zehetgruber für das borgen der Übungsdarsteller – Schafe, sowie der FF Ferschnitz für die Teilnahme an der Übung.

Fotos

IMG_1576.JPG IMG_1589.JPG IMG_1590.JPG IMG_1605.JPG IMG_1626.JPG IMG_1641.JPG IMG_1656.JPG IMG_1546.JPG IMG_1644.JPG
Bild 1 von 9