Am ersten Septemberwochenende fand vom Abschnitt Amstetten/Land der Praxisteil der Grundausbildung statt. Aufgrund von COVID-19 wurde die Teilnehmerzahl reduziert und entsprechende Schutzmaßnahmen des NÖ LFV eingehalten.

Nichts desto trotz nahmen 20 Feuerwehrmänner /und -frauen, darunter auch ein Mitglied der Euratsfelder Feuerwehr, teil und erwarben Kenntnisse in vielen verschiedenen Fachbereichen, wie die Gruppe im Löscheinsatz, Technischer Einsatz, Arbeiten mit Leitern, Absicherung einer Gefahrenstelle und vielen mehr. Auch zwei Theorievorträge über das Verhalten und die Gefahren an der Einsatzstelle standen am Stundenplan.

Mitte Oktober müssen die Teilnehmer der Ausbildung ihr erlerntes Wissen bei der Erfolgskontrolle „Abschluss Truppmann“ unter Beweis stellen.

Die Motivation der Teilnehmer war trotz des ständigen Tragens des Mund-Nasen Schutzes und des Schlechtwetter am Sonntag sehr groß.

Ein herzliches Dankeschön gebührt dem Ausbilderteam des Abschnittes, welches von  unserem Ausbilder und 2.KdtStv.  Katzengruber M. geleitet wird, sowie den Kameraden Euratsfelds, welche sich um die Versorgung der Teilnehmer und Ausbilder kümmerten.