Von Freitagnachmittag bis Sonntagvormittag bezogen 17 Jugendliche und ihre Betreuer, darunter auch Kommandant Katzengruber Rudolf, Quartier im Feuerwehrhaus Euratsfeld für den 48 Stunden Tag. In dieser Zeit schlüpften die Jugendlichen in die Rolle der aktiven Einsatzmannschaft. Zahlreiche Ausbildungseinheiten standen am Programm aber vor allem auch viele Spiele und andere Aktivitäten für die Jugendlichen. Nach der Begrüßung und den organisatorischen Arbeiten, Schlafstätten beziehen und vorbereiten des Spindes, ging es gleich über in einen Stationsbetrieb: Löschmittel – Brandlehre und Menschenrettung aus einem PKW. Danach wurde gemeinsam das Abendessen vorbereitet und zahlreiche Spiele im Freien gespielt. Als offizielles Tagesprogrammende stand ein Wissensabgleich zu …

Die Jugendgruppe Euratsfeld-Aigen wechselte gemeinsam mit mehr als 5580 Jugendfeuerwehrmitgliedern und ihren Betreuern  aus dem gesamten Bundesland  Niederösterreich ihre  Unterkunft nach Neuhofen/Ybbs, in die wohl größte Zeltstadt Europas. Nach der gemeinsamen Anreise und Aufbau der Zelte am Mittwoch und Donnerstag, erkundeten die 20 Jugendlichen mit ihren 5 Betreuern das Lagergelände auf welchem sie die nächsten Tage verbrachten. Bevor es am Abend zur großen Lagereröffnung ging, stand der Bewerb um das Bewerbsabzeichen in Bronze und Silber am Programm, der sognannte Einzelkampf für die Mitglieder unter 12 Jahren. Für die Verpflegung der Jugendgruppen sorgte auch dieses Jahr wieder der Sonderdienst – Versorgung …

Unsere Burschen der Feuerwehrjugend Euratsfeld/Aigen haben heute tolle Leistungen beim Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Bronze in Neuhofen gezeigt.  Morgen am Samstag steht der Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Silber am Plan und am Nachmittag ab ca. 16:00 der Fire Cup.

Die Bewerbe des 45. Landestreffen der NÖ. Feuerwehrjugend sind eröffnet! Der erste Bewerb bei großer Hitze wurde von unseren Einzelkämpfern schon mal geschafft. Am Abend fand die Bewerbseröffnung statt.

  Link zur Homepage der FF-Neuhofen/Ybbs hier:

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit legten 21 Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppe Euratsfeld-Aigen den Wissenstest in Amstetten ab. Bei Stationen wie: Dienstgrade, Knoten, Geräte für den Brand und Technischen Einsatz, Kleinlöschgeräte und vielen mehr zeigten die Jugendlichen ihr Können. Die Jugenstunden vor dem Wissenstest wurden genützt um das erforderliche Wissen zu erlernen beziehungsweise zu festigen. Sehr gut vorbereitet und top motiviert machte sich die Jugendgruppe Samstagfrüh auf den Weg nach Amstetten um dort das begehrte Wissenstestabzeichen zu erwerben. Das bereits erprobte Wissen der letzten Wochen wurde von den Burschen wieder bestätigt. Die Burschen absolvierten je nach Wissensstufe die erforderlichen Stationen. Auch die jüngsten …

Am Samstag wurde eine Jugendstunde im Zeichen des Sports und der Bewegung. Dabei bereitete sich die Jugendgruppe bereits jetzt auf die nächste Bewerbssaison vor. Geübt wurden unter anderem Staffelübergaben und einige Sprungtechniken. Wir freuen uns bereits auf die kommende Bewerbssaison!

Am Samstag, 13.02.2016, fand wieder die Abnahme des Fertigkeitsabzeichen Melder statt. Dabei hatten alle Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk Amstetten die Möglichkeit daran teilzunehmen. Auch die Jugendgruppe Euratsfeld-Aigen nahm gemeinsam mit vielen anderen an der Abnahme teil und konnte dort ihr Wissen, welches sie sich in den letzten Jugendstunden aneigneten, unter Beweis stellen. Bei der Abnahme haben die Jugendlichen neben dem Ausfüllen eines Testblattes auch noch einige praktische Stationen durchlaufen. Bei den Stationen drehte sich alles um Gerätekunde, praktische Handhabung, welche beim Absetzen verschiedenster FUnksprüche abgeprüft wurde, und vieles mehr rund um das Thema Nachrichtendienst. Alle Jugendlichen haben ihr Ziel erreicht …

Nächsten Samstag steht noch die Abnahme des Melder-Abzeichens an. In der letzten Jugendstunde beschäftigten sich die Burschen jedoch bereits mit der Vorbereitung für den Wissenstest. Dabei stehen Geräte, welche im Brandeinsatz, technischen Einsatz verwendet werden sowie Kleinlöschgeräte, Dienstgrade usw. auf dem Ausbildungsplan. Der Wissenstest findet am 19. März in Zeillern statt. Bis dahin werden sich die Jugendlichen noch intensiv mit den Vorbereitungen dafür beschäftigen.

In den letzten Jugendstunde bereitete sich die Jugendgruppe für die Abnahme des Fertigkeitsabzeichens Melder vor, wobei die Jugendlichen mit den Grundlagen der Theorie vertraut gemacht wurden. Nach der Theorie stand die Gerätekunde auf dem Plan. Nach dem Vertrautmachen mit den Geräten und der Theorie wurde das Gelernte mit Sprechübungen gefestigt. Einige Kameraden benötigen dieses Wissen bald für die Grundausbildung und haben somit schon einen wichtigen Punkt auf dem Ausbildungsplan der Grundausbildung abgehakt.

Zu Beginn des Jahres lädt das Jugendbetreuerteam die Eltern der Mitglieder der Feuerwehrjugend Euratsfeld-Aigen alljährlich zu einem Informationsabend ein. Bei diesem wird das vergangene Jahr anhand einer Bilderpräsentation reflektiert. Auch aktuelle allgemeine Themen werden angesprochen sowie die Termine für das kommende Jahr besprochen. Im Anschluss gab es die Möglichkeit für die Führung durch das Feuerwehrhaus. Bei einem gemütlichen Zusammensein gab es auch noch die Möglichkeit für Fragen an die Jugendbetreuer.

Aufgrund des großen Interesses der Jugendlichen zum Thema Atemschutz wurde dieses Thema von den Jugendbetreuern in einer Jugendstunde aufgegriffen. Dabei teilte sich die Gruppe auf drei Stationen auf. Eine beschäftigte sich mit der Theorie und Gerätekunde, wobei die Jugendlichen ein echtes Atemschutzgerät umgehängt bekamen und einige Schritte im Seitenkriechgang ausprobieren konnten. Bei einer weiteren Station wurde das Durchsuchen eines Raumes erklärt, was danach auch ausprobiert wurde. Das absolute Highlight war sicherlich die Atemschutzübungsstrecke, wobei die Jugendlichen mit nachgebauten. ganz leichten Atemschutzgeräten die Strecke absolvieren konnten. Wer sich traute konnte die Hindernisse auch mit verbundenen Augen überwinden. Die Jugendlichen waren mit …

Die Jugendbetreuer der Feuerwehrjugend Euratsfeld setzten sich in den letzten Tagen des Jahres 2015 zum Ziel, den Jugendraum neu zu gestalten. Im ersten Schritt wurde der ganze Raum neu ausgemalt und mit ein wenig Farbe versehen. Auch ein neu entworfenes Logo schmückt nun die Wand im Jugendraum. Weitere Vorstellungen wären noch neue Regale, ein Whiteboard und andere Kleinigkeiten. Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Hände, welche die Arbeiten durchgeführt haben.

Als Abschluss des Ausbildungsjahres der Jugendgruppe Euratsfeld-Aigen fand, am 30.12.2015, die Erprobung statt. Insgesamt stellten sich 18 Mitglieder der Wissensüberprüfung in den verschiedensten Leistungsstufen. Die Erprobung wird in die Stufen erste, zweite, dritte Erprobung und Erprobungsspiel eingeteilt. Je nach Stufe steigen für die Jungfeuerwehrmänner die Anforderungen bei den unterschiedlichen Stationen, wie Geräte für den Brand- und Technischen Einsatz, Kleinlöschgeräte, Absichern einer Unfallstelle und Exerzieren. Zu Beginn der Erfolgskontrolle füllten die Burschen das jeweilige Testblatt aus. Begeistert, über die Leistung und das Wissen der Kids, zeigten sich die Mitglieder der Kommandos Euratsfeld und Aigen, welche die Erprobung durchführten und beaufsichtigten. Alle …

Bei der letzten Jugendstunde übten die Jugendlichen mit ihren Betreuern den Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät an einem Übungsauto. Zunächst wurden sämtliche Fahrzeugtüren entfernt und danach das gesamte Dach abgenommen. Große Begeisterung zeigten dabei die Burschen bei der Arbeit mit den Einsatzgeräten. Parallel dazu kamen bei einem zweiten Übungsfahrzeug auch die Hebekissen zur Anwendung. Gezeigt wurde die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten der Hebekissen und den entsprechenden dazugehörigen Sicherungsmaßnahmen.

Das Jugendbetreuerteam der Jugendgruppe Euratsfeld-Aigen entschied sich, während der Blutspendeaktion im Feuerwehrhaus Euratsfeld eine Werbeaktion für die Jugendfeuerwehr zu veranstalten. Die Mitglieder und Betreuer zeigten den interessierten Burschen bei unterschiedlichen Stationen die Einsatzfahrzeuge, Gerätschaften und Tätigkeiten der Feuerwehr. Unter Aufsicht der Betreuer durften die Jugendlichen auch selbst mit anpacken. Zielspritzen mit der Kübelspritze, Flaschen mit dem Hohlstrahlrohr runterspritzen begeisterten die Burschen. Demonstriert wurde auch der Einsatz vom hydraulischen Rettungsgerät bei einem Übungsauto. Weiteres bestand die Möglichkeit bei einigen Geschicklichkeitsübungen den Umgang mit Spreitzer und Schere auszuprobieren. Viele weitere Gerätschaften wie Hebekissen und der Einsatz unter Atemschutz wurden vorgestellt. Die Atemschutzübungsstrecke …

Mach den Schritt und sei mitten drin statt nur dabei! Bei Interesse hol dir Infos bei den Mitgliedern der Jugendgruppe oder den Betreuern und komm uns besuchen: jeden Samstag ab 10.10.2015 von 17:00 bis 19:00 Uhr. (Jugendbetreuer BM Katzengruber Michael, Tel.Nr.: 0664/7888601) Wir stellen uns am 09.10.2015 im Rahmen des Blutspendens im Feuerwehrhaus Euratsfeld zwischen 16:00 und 18:30 Uhr vor.    

Am Ausbildungsplan der Jugendgruppe Euratsfeld-Aigen steht für den Herbst das Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst am Programm. Neben der theoretischen Ausbildung, Knotenkunden steht auch das praktische Anwenden der Zille am Plan. Hierfür verbrachten die Jugendlichen mit ihren Betreuern die letzten Jugendstunden am Zillenplatz der Feuerwehr Euratsfeld. Unter Aufsicht der Betreuer übten die Jugendfeuerwehrmänner den Umgang mit der Zille. In den nächsten Wochen stehen noch weitere Ausbildungseinheiten am Programm.

Für 4 Tage wechselte die Jugendgruppe Euratsfeld-Aigen gemeinsam mit mehr als 5000 Jugendfeuerwehrmitgliedern und ihren Betreuern  aus ganz Niederösterreich ihre  Unterkunft in die wohl größte Zeltstadt Europas. Nach der gemeinsamen Anreise und Aufbau der Zelte am Mittwoch und Donnerstag, erkundeten die 18 Jugendlichen mit ihren 5 Betreuern das Lagergelände auf welchem sie die nächsten Tage verbrachten. Bevor es am Abend zur großen Lagereröffnung ging, stand der Bewerb um das Bewerbsabzeichen in Bronze und Silber am Programm, der sognannte Einzelkampf für die Mitglieder unter 12 Jahren. Am Landesjugendlager nehmen Jugendgruppen aus ganz Niederösterreich teil, welche vom NÖ Versorgungsdienst der Feuerwehr bekocht …