Erneuter Verkehrsunfall – PKW gegen Brückengeländer

  Innerhalb weniger Tage ereignete sich heute früh der dritte Verkehrsunfall im Straßenabschnitt L6050 Höhe Feldmühle. Dieses Mal wurde die Freiwilligen ...

VU20160525

Gratulation zum 80er

Das Kommando der FF Euratsfeld mit Oberbrandrat Rudi Katzengruber und Oberverwalter Bruno Stadlbauer feierte am 1. Mai den 80. Geburtstag mit ...

DSC_0574_1

Montagsschulung – Schadstoff-Container der FF Amstetten

EHBI Dattinger A. und BM Rainer M. erklärten sich bereit uns die Ausrüstung und Tätigkeiten sowie den Ablauf bei einem ...

IMG_9926
VU20160525

  Innerhalb weniger Tage ereignete sich heute früh der dritte Verkehrsunfall im Straßenabschnitt L6050 Höhe Feldmühle. Dieses Mal wurde die Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld aufgrund von auslaufendem Öl und Betriebsmitteln alarmiert. Ein Teil der ausgetretenen Stoffe gelangte in den Bach und musste aufgefangen werden. Seitens der Feuerwehr wurde gemeinsam mit der Exekutive die Unfallstelle abgesichert. Es wurden Ölsperren im Bach errichtet und mithilfe der Straßenmeisterei, das Öl und Betriebsmittel auf der Fahrbahn gebunden und entsorgt. Parallel dazu halfen die Einsatzkräfte beim Abtransport des verunfallten PKW´s.

DSC_0574_1

Das Kommando der FF Euratsfeld mit Oberbrandrat Rudi Katzengruber und Oberverwalter Bruno Stadlbauer feierte am 1. Mai den 80. Geburtstag mit Ehrenlöschmeister Roman Bernhard. Wir gratulieren auf diesem Wege nochmals ganz herzlich!    

IMG_9926

EHBI Dattinger A. und BM Rainer M. erklärten sich bereit uns die Ausrüstung und Tätigkeiten sowie den Ablauf bei einem Einsatz mit der Schadstoffgruppe näher zu bringen. Durch Einsatzbeispiele wurden den Einsatzkräften die verschiedenen Geräte erklärt und deren Einsatzmöglichkeiten erläutert. Zum Abschluss berichtete HBI Dattinger noch von seiner Tätigkeit als Schadstoffberatungdienst. Des weiteren zeigte er uns spezielle Messgeräte und Analytikverfahren als Hilfestellung bei der Erkundung. Herzlichen Dank an die beiden Kameraden aus Amstetten für die interessante Schulung.

IMG_9920

Kurz nach dem Zusammenräumen vom Florianisonntag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Euratsfeld zu einer PKW Bergung alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und krachte In einen Brunnen welcher sich in der Mitte eines Kreisverkehrs befindet. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn gezogen und am Straßenrand abgestellt. Danach wurden noch die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden.   Nach rund einer Stunde konnten die Kameraden ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

florianisonntag

Die Feuerwehren der Marktgemeinde Euratsfeld luden wie jedes Jahr Anfang Mai zur traditionellen Florianifeier. Aufgrund der Witterung wurde die Messe in der Pfarrkirche gefeiert und im Anschluss berichteten die beiden Kommandanten über die erbrachten Leistungen im  Jahr 2015. Auch die Angelobung der neuen Kameraden sowie der Jugendfeuerwehrmänner erfolgte im Rahmen des Festaktes.   Angelobt wurden bei der Freiwilligen Feuerwehr folgende Kameraden: PFM Helm Jürgen PFM Zöhrer Philipp PFM Zöhrer Benjamin PFM Kaisergruber Lukas PFM Lerchbaum David PFM Schrammel Michael PFM Prigl Jakob PFM Deinhofer Manuel PFM Rülling Thomas JFM Langthaler Alexander JFM Latschbacher Jakob JFM Boxhofer Roland JFM Gruber Kevin …

20162904_VU

Am Freitagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr  Euratsfeld mit der Alarmierung: T1 Fahrzeugbergung – PKW in Bach! alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte der Einsatzleiter fest, dass sich glücklicherweise keine Personen mehr im Fahrzeug befinden. Zur PKW – Bergung wurde die FF Amstetten mit dem RÜST 3  nachalarmiert. Nach ca. 1 Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Florianiputz

Wie jedes Jahr wurde am 28.April 2016 wieder der Florianiputz durchgeführt. Vom Mannschaftsbus bis zum Tankwagen wurde jedes Fahrzeug innen und außen, sowie die mitführenden Einsatzmaterial gereinigt. Genauso wurde die Fahrzeughalle auf Vordermann gebracht. Die FF Jugend war ebenso sehr fleißig am Werken. Danke allen helfenden Händen

Blutspende_Logo1

Der Unterstützungsverein „Blutspenden Euratsfeld-Aigen“ und die Blutbank St. Pölten laden zur Blutspendeaktion von 8.00 – 12.00 Uhr im Feuerwehrhaus in Euratsfeld ein. Anschließend gemütliches Beisammensein.   Auf zahlreichen Besuch freut sich der Unterstützungsverein. Der Obmann: Maximilian Pruckner

IMG_0208

Die übende Mannschaft bekam folgende Alarmierung: Technischer Einsatz, Baum über Traktor, eine verletzte Person in Euratsfeld. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass durch einen umgefallenen Baum ein Traktorfahrer eingeklemmt wurde. Ein zerstörter Bienenstock mit einem wütenden Bienenschwarm erschwerte zunächst die Arbeit der Einsatzkräfte. Aufgrund der Witterung der vorhergehenden Tage war der Boden sehr weich, daher musste die Ausrüstung vom festen Boden per Hand zur Unfallstelle getragen werden. Um die Sicherheit der Einsatzkräfte zu gewährleisten musste der Bienenstock entfernt werden. Zum Schutz wurden eine Atemschutzmaske und eine Flammschutzhaube angelegt. Der Bienenstock wurde geschlossen und von der Einsatzstelle entfernt. Anschließend wurde der …

13015265_1308381159177937_4478312926863454701_n

Heute gegen 01:00 Uhr in der Nacht wurden die Feuerwehren Euratsfeld, Ferschnitz und St. Georgen/Ybbsfeld zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte bei der Ortseinfahrt Ferschnitz, von Senftenegg kommend, ein PKW-Lenker mit einem Baum. Der Einsatz der Feuerwehr Euratsfeld war zum Glück nicht mehr erforderlich. Der Lenker konnte ohne dem Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes aus dem PKW befreit werden und von einem anwesenden Arzt und dem Roten Kreuz medizinisch versorgt werden. Die Feuerwehr Ferschnitz führte mit Hilfe von LAST St. Georgen/Y. die PKW-Bergung durch und räumte die Unfallstelle. Im Einsatz standen seitens der Feuerwehr …

IMG-20160419-WA0002

Bei dieser Montagsschulung hatten wir zum Thema Wasserdienst und Ölsperren. Unser Wasserdienst Sachbearbeiter hielt am Anfang der Schulung einen kurze Präsentation zu dem Thema Ölsperren. Im Anschluss fuhren die Schulungsteilnehmer zum „Riedlerteich“. Nach kurzer Einweisung wurden zweier Teams gebildeten, um mit der Zille eine Ruderstrecke zu absolvieren. Damit etwas mehr Ehrgeiz hinzu kam, wurde die Fahrtzeit gestoppt. Wie man an den Fotos erkennen kann, hatten alle ihren Spaß mit dem Anfeuern der Zillen-Besatzungen und beim Steuern in der Zille.

Feuer_02

Ein aufmerksamer Bürger informierte einen Gemeindearbeiter darüber, dass es beim Altsoffsammelzentrum Euratsfeld im Bereich des Grünschnittes ungewöhnlich rauchen würde. Aufgrund von fahrlässigem Umgang mit heißer Asche entzündete sich ein Teil des Grünschnittes im Inneren, wodurch es zu einer entsprechenden Rauchentwicklung kam. Im Feuerwehrhaus anwesende Einsatzkräfte machten sich nach der Verständigung durch den Bauhofmitarbeiter unverzüglich mit dem TLF-A 4000 auf den Weg zum Einsatzort. Seitens der Feuerwehr wurde der Grünschnitt ausgebreitet und die Brandstelle im Inneren abgelöscht. Im Nachhinein wurde der gesamte Grünschnitt mit Hilfe eines Frontladers am Vorplatz verteilt. Zu Mittag führte die Feuerwehr eine Nachkontrolle durch.

Fahrzeugbergung

Heute wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Euratsfeld gegen 18:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Feldmühle alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierte eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug mit einem Brückenpfeiler und blieb danach verkehrsbehindernd auf der Fahrbahn stehen. Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Unmittelbar nach der Alarmierung rückten 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Euratsfeld zum Unfallort aus. Seitens der Feuerwehr wurde die Unfallstelle gesichert. Nach Freigabe durch die Exekutive wurde das Fahrzeug sicher abgestellt und die Fahrbahn gereinigt, sodass der nachkommende Verkehr die Stelle wieder problemlos passieren konnte. Nach rund 1 Stunde rückten die Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus ein …

planspiel

Bei der letzten Montagsschulung wurde ein fiktiver Vehrkehrsunfall angenommen, bei dem die Aufgaben von Einsatzleiter, Einsatzleitung und Fahrzeugkommandanten beübt wurden. Um dies möglichst real zu gestalten musste der Einsatzleiter zuerst die Lage erkunden. Zeitversetzt meldeten sich dann die Fahrzeugkommandanten beim Einsatzleiter. Die Befehle, welche die einzelnen Fahrzeugkommandanten vom Einsatzleiter bekamen, wurden im Anschluss abgearbeitet. Um die Lage wieder realistisch zu gestalten wurden die Kameraden räumlich getrennt und kommunizierten über Digitalfunk oder persönliche Absprache. Die Übungsleitung spielte immer wieder Lageveränderungen ein, um den Ablauf interessanter zu gestalten. Weiters wurden von der Übungsleitung die Rollen von Presse, BAZ und weiteren Einsatzkräften übernommen.

bezirkskommandant

Gestern fanden die Wahlen für Bezirks- und Abschnittskommandanten sowie für die Unterabschnittskommandanten im Feuerwehrhaus Amstetten statt. Mit eindeutiger Mehrheit wurde unser Kommandant OBR Rudolf Katzengruber zum neuen Bezirksfeuerwehrkommandanten gewählt. Zu seinem Stellvertreter wurde BR Josef Fuchsberger (FF Ernsthofen) gewählt. Wir möchten auch unserem neuen Abschnittsfeuerwehrkommando und unserem neuen Unterabschnittskommandanten zur Wahl gratulieren und wünschen viel Spaß und Erfolg im neuen Amt. Eine Abordnung der Kameraden der Feuerwehr Euratsfeld gratulierte ihrem Kommandanten in Amstetten. Danach wurde er noch von weiteren Kameraden, deren Frauen, Bürgermeister Johann Weingartner, Vizebürgermeister Johann Engelbrechtsmüller und einigen Freunden zu Hause empfangen. Gemeinsam wurde ein gemütlicher Abend verbracht. …

krankurs

Für die Kameraden der FF Euratsfeld sowie einige der FF Aigen wurde ein Krankurs organisiert. An vier Kurstagen wurden Theorie und Praxis für den Ladekran über 30mt und Hallenkran unterrichtet. Die Kameraden können die erworbenen Kenntnisse für Tätigkeiten in der Feuerwehr sowie im privaten und beruflichen Bereich nützen. Vielen Dank an unseren Kameraden Krammer Stefan für die Organisation, an unseren Vortragenden und an die Firma Jungwirth für die Bereitstellung des Kranes.

bewerbe

Am Samstag wurde eine Jugendstunde im Zeichen des Sports und der Bewegung. Dabei bereitete sich die Jugendgruppe bereits jetzt auf die nächste Bewerbssaison vor. Geübt wurden unter anderem Staffelübergaben und einige Sprungtechniken. Wir freuen uns bereits auf die kommende Bewerbssaison!

IMG_3701

Bei der letzten Montagsschulung drehte sich alles um das Thema Einsatzleiter und arbeiten in der Einsatzleitung. Jene Kameraden, die auf der Einsatzleiterliste der Feuerwehr Euratsfeld stehen, wurden in Gruppen aufgeteilt und bekamen unterschiedliche Themen zum Ausarbeiten. Es handelte sich hierbei um Themen wie Erkundung, Regeln für den Einsatzleiter, Brandmeldeanlagen im Einsatzgebiet, Vorgehensweise bei Photovoltaikanlagen usw. Nach Ausarbeitung der Themen wurden diese vor der Gruppe präsentiert und anschließend besprochen. Alle, die nicht auf der Einsatzliste stehen, haben in der Zwischenzeit eine fiktive Einsatzleitung aufgebaut, wobei sie Lageskizzen zeichneten, Einsatztagebuch führten und alle weiteren Aufgaben der Einsatzleitung besprochen haben.

DSC_0100

Am Samstag, 13.02.2016, fand wieder die Abnahme des Fertigkeitsabzeichen Melder statt. Dabei hatten alle Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk Amstetten die Möglichkeit daran teilzunehmen. Auch die Jugendgruppe Euratsfeld-Aigen nahm gemeinsam mit vielen anderen an der Abnahme teil und konnte dort ihr Wissen, welches sie sich in den letzten Jugendstunden aneigneten, unter Beweis stellen. Bei der Abnahme haben die Jugendlichen neben dem Ausfüllen eines Testblattes auch noch einige praktische Stationen durchlaufen. Bei den Stationen drehte sich alles um Gerätekunde, praktische Handhabung, welche beim Absetzen verschiedenster FUnksprüche abgeprüft wurde, und vieles mehr rund um das Thema Nachrichtendienst. Alle Jugendlichen haben ihr Ziel erreicht …

12636933_1243960828953304_1044137808_o

Nächsten Samstag steht noch die Abnahme des Melder-Abzeichens an. In der letzten Jugendstunde beschäftigten sich die Burschen jedoch bereits mit der Vorbereitung für den Wissenstest. Dabei stehen Geräte, welche im Brandeinsatz, technischen Einsatz verwendet werden sowie Kleinlöschgeräte, Dienstgrade usw. auf dem Ausbildungsplan. Der Wissenstest findet am 19. März in Zeillern statt. Bis dahin werden sich die Jugendlichen noch intensiv mit den Vorbereitungen dafür beschäftigen.