Fahrzeugsegnung mit Ehrungen und anschließendem Frühschoppen

Am Sonntag den 22.08.2021 fand – pandemiebedingt etwas verspätet - die langehrsehnte Fahrzeugsegnung des neuen Mannschafts-transportfahrzeug/ Versorgung, welches im Jahr ...

Info zum Sommerfest!

T1 – Sturmschaden

Am Samstag den 07.08.2021 gegen 21:45 Uhr wurden wir zur Unterstützung bei einem Sturmschaden im Einsatzgebiet der Feuerwehr Ferschnitz alarmiert. ...

Am Sonntag den 22.08.2021 fand – pandemiebedingt etwas verspätet – die langehrsehnte Fahrzeugsegnung des neuen Mannschafts-transportfahrzeug/ Versorgung, welches im Jahr 2019 angekauft wurde, statt. Im feierlichen Rahmen hielt Pfarrer Abraham Wilson vor dem Feuerwehrhaus die heilige Messe ab. Neben dem Pfarrer Abraham Wilson, Fahrzeugpatin Sabine Gassner, Bürgermeister Weingartner Johann, Bezirkshauptfrau Mag. Martina Gerersdorfer, dem Bezirksfeuerwehrkommando, Abschnittskommandantstellvertreter Naglhofer Markus, dem Unterabschnittskommandanten, zahlreiche Kameraden der umliegenden Feuerwehren, sowie der Musikkapelle Euratsfeldkonnten noch zahlreiche Ehrengäste von Kommandant Rudolf Katzengruber aus nah und fern begrüßt werden. Es freut uns sehr, dass in diesem Rahmen auch einige Auszeichnungen übergeben werden konnten. So bekam Stadlbauer Bruno …

Info zum Sommerfest! 14.August 2021

T1 – Sturmschaden 7.August 2021

Am Samstag den 07.08.2021 gegen 21:45 Uhr wurden wir zur Unterstützung bei einem Sturmschaden im Einsatzgebiet der Feuerwehr Ferschnitz alarmiert. Aufgrund des Feuerwehrfestes in Ferschnitz unterstützt unsere Wehr an diesem Wochenende die örtliche Feuerwehr. In Absprache mit dem Einsatzleiter Ferschnitz wurde der Baum von der Straße entfernt und die Feuerwehren konnten nach cirka 30 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Kurz nach 16:00Uhr wurden die Feuerwehren Euratsfeld, Aigen und Neuhofen/Ybbs zu einem Fahrzeugbrand mit dem Stichwort „Traktorbrand“ nach Kalkstechen alarmiert. Bei Ankunft des ersten Fahrzeuges, wurde der Vollbrand einer Presse und mehrere Brandstellen am Feld erkundet. Deshalb wurden seitens des Einsatzleiters sofort die Feuerwehren Amstetten und Ulmerfeld mit weiteren Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert. Paralell dazu wurden unter Atemschutz die Löscharbeiten begonnen. Mit mehreren Löschleitungen konnte die Ausbreitung am Feld, sowie der Übergriff auf den Traktor verhindert werden. Auch zahlreiche landwirtschaftliche Fahrzeuge und Kleinlöschgeräte der Feuerwehr kamen bei der Brandbekämpfung zum Einsatz. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft …

Mittels Sammelruf wurde die FF Euratsfeld am Dienstag den 27. Juli 2021 zu einer Tierrettung im eigenem Gemeindegebiet alarmiert. Aus ungeklärten Gründen rutschte eine Kuh durch einen Spalt in eine ca. 3m tiefe Jauchegrube . In einem komplizierten Einsatz konnte die Kuh von den Einsatzkräften gerettet werden. Mit einem Druckbelüfter konnte das Tier während der Arbeiten ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Zeitgleich wurde von einigen Bauern der Nachbarschaft die Güllegrube ausgepumpt, damit das Tier vor dem Ertrinken bewahrt werden konnte. Mit einem Forstarm eines Rückewagens und Schlauchschlingen konnte das Tier aus der misslichen Lage befreit werden und in den Stall …

Seitens der FF Euratsfeld wird die Bevölkerung gebeten in ihren Häusern zu bleiben. Die Straßen sind polizeilich gesperrt und bleiben gesperrt.  Es mußten leider schon einige Fahrzeuge aus dem Wasser befreit werden obwohl abgesperrt war.

Nach den starken Regenfällen in Belgien, wurde am Donnerstag, den 15. Juli 2021 seitens des NÖ LFV kurzfristig eine KHD-Einheit zum Katastrophenort geschickt, darunter unser Kommandant Rudolf Katzengruber. Samstagfrüh rückte die Einheit nach Beendigung des Einsatzes wieder in die Heimat zurück, wo er um ca. 00:30Uhr in Euratsfeld eintraf. Zu dieser Zeit ahnte noch niemand, dass Euratsfeld am Folgetag selbst zum Katastrophengebiet erklärt wird. Am Sonntag, dem 18. Juli 2021, kurz nach 09:00Uhr ging in Euratsfeld die erste Alarmierung mittels Sammelruf zur Unterstützung der Feuerwehr Ferschnitz ein. Ein herausfordernder und kräftezehrender Tag für unsere Einsatzkräfte steht bevor. Durch die Starken …

Am 16. Juli 2021 wurde die FF Euratsfeld mittels Sammelruf zu einem technischen Einsatz gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache verlor ein LKW Kies und zog eine Spur von Winklarn bis nach Steinakirchen. Durch nachfogende PKW‘s wurde der LKW-Fahrer aufmerksam gemacht und unterbrach seine Weiterfahrt. Nach der Ersterkundung wurden noch weitere Wehren verständigt, sowie die Straßenmeisterei Amstetten und Scheibbs, welche die Straße mit tels Kehrmaschine reinigten. Seitens der Feuerwehr wurde bei den Kreisverkehren abgesichert, um vorallem Zweiradfahrzeuge vor der Gefahr zu warnen. Danke an alle Beteiligten für die Gute Zusmmenarbeit!

Am Montagabend um 19:14, kurz vor der Mitgliederversammlung, wurden die Mitglieder der Feuerwehr Euratsfeld nach Ferschnitz zu einem B2 „Fahrzeugbrand“ alarmiert. Eine landwirtschaftlich genutzte Maschine fing aus noch unbekannter Ursache Feuer, das sich im angrenzendem Feld rasch auszubreiten drohte. Unverzüglich rückten die Mitglieder, die sich bereits im Feuerwehrhaus befanden, binnen kürzester Zeit mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Bereits während der Anfahrt rüsteten sich zwei Atemschutztrupps für die Löscharbeiten aus. Am Einsatzort eingetroffen begannen die Kameraden mit dem Aufbau der Löschleitung. Während die anderen Feuerwehren mit den nachlöschen der Heupresse beschäftigt waren, führten die Atemschutztrupps Löscharbeiten beim Feld, welches durch …

Da das Kühlaggregat der Feuerwehr aufgrund Altersschwäche defekt geworden ist, wurde dieses erneuert. Hierbei wurden einige Stunden seitens aktiver und ehemaliger Kommandomitglieder ehrenamtlich für die Erneuerung des Aggregats geleistet. Das KDO der FF-Euratsfeld bedankt sich nochmals herzlich bei allen die dazu beigetragen haben, dass ein neues Kühlaggregat in sehr kurzer Zeit bei diesen warmen Temperaturen installiert und in Betrieb genommen werden konnte.

  Seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos  und der Abschnittsfeuerwehrkommanden wurde im Hof des Stift Seitenstettens für die ausstehenden Ehrungen und Auszeichnungen des Jahres 2020 und jene für das heurige Jahr ein Ehrungstag organisiert. Nach kurzen Dankesworten der Vertreter von Feuerwehr und Politik, wurden die Verdienstmedaillen und Verdienstzeichen für besondere Verdienste im Feuerwehrdienst übergeben.   Seitens der Feuerwehr Euratsfeld bekamen LM Distelberger Augustin und LM Hochholzer Martin das Verdienstzeichen 3.Klasse, OBI Katzengruber Michael die Verdienstmedaille 3 Klasse sowie BFARZT Dr. Gabler Franz Alois eine Dankesurkunde für seine langjährige Tätigkeit als Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend und die Ernennungsurkunde zum Bezirksfeuerwehrarzt.   Das Kommando gratuliert allen Ausgezeichneten …

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien stand für die zweiten Klassen der NMS Euratsfeld der Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld im Rahmen des Physikunterrichts am Programm. Bei drei Stationen wurden teilweise Themen, welche im aktuellen Schuljahr am Lehrplan standen, in der Praxis wiederholt.   Natürlich wurde auch die Chance genützt und die Vielseitigkeit der Feuerwehr entsprechend präsentiert.   Danke an die beiden Klassen für euren Besuch und den erlebnisreichen beziehungsweise lustigen Vormittag.

Vor der Sommerpause nahmen nochmals einige Mitglieder bei der Abschlussübung unter dem Motto „122% Feuerwehr 3.0“ teil. Zwei Mannschaften traten bei einigen Spielen mit teils feuerwehrfachlichen Hintergrund, aber vor allem dem Hintergrund den Teamgeist und die Kameradschaft zu stärken, gegen einander an. Die Spiele wurden den sommerlichen Temperaturen angepasst, daher durfte natürlich unser Hauptlöschmittel Wasser nicht fehlen.   Danach lies man die Übung im gemütlichen Rahmen ausklingen. Danke an alle Kameraden, welche regelmäßig anden Übungen im ersten Halbjahr teilgenommen haben.  

In den letzten Tagen rückten die Mitglieder zu mehreren kleineren Technischen Hilfeleistungen und aufgrund der Trockenheit auch zu mehreren Wasserversorgungen im Einsatzgebiet aus.

Die Mitglieder sind stets bemüht, die Fahrzeuge und Gerätschaften bestens zu servicieren und zu warten. Auch in den letzten Wochen wurden daher einige notwendige Arbeiten  durchgeführt um die Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten. Herzlichen Dank an alle für die vielen aufgewendeten Stunden für eine unverzichtbare Arbeit.  

„Brand eines Abfallcontainers im Altstoffsammelzentrum“ lautete die Übungsannahme der Einsatzübung im Rahmen der letzten Montagsschulung. Durch den Einsatzleiter wurde bei der Erkundung festgestellt, dass mehrere Container unter einem Blechdach mit Photovoltaikanlage in Brand geraten sind und die angrenzende Wiese bereits zu brennen begonnen hat. Unter Atemschutz wurde sofort mit der Brandbekämpfung der Container begonnen. Parallel dazu wurde der mögliche Verursacher betreut, die Wasserversorgung sichergestellt und der Flurbrand seitens des zweiten Atemschutztrupps bekämpft.   Aufgrund der extremen Hitze und der damit verbunden Strapazen für die Teilnehmer, wurde die Übung nach dem setzen der wichtigsten Maßnahmen abgebrochen. Die weitere Vorgehensweise wurde mündlich …

Für die mögliche Neuanschaffung eines stationären Notstromaggregats für das Feuerwehrhaus wurde von einigen Kameraden der Notbetrieb getestet, um die notwendige Stärke des Aggregats zu ermitteln.   In den nächsten Wochen entscheidet das Kommando über den möglichen Neukauf.

Unser Mitglied Gassner Manuel nahm am Freitag, 18.06.2021, am Modul Abschluss Truppmann in Euratsfeld teil. Bei einer theoretischen und einer praktischen Prüfung zeigte Manuel sein erlerntes Wissen von der Feuerwehrjugend und der Vorbereitung der vergangenen Wochen. Mit dem positiven Abschluss ist Manuel bereits das fünfte Mitglied, welches im 1. Halbjahr die Grundausbildung abgeschlossen hat und die Einsatzkräfte in Euratsfeld in Zukunft unterstützt.   Herzlichen Glückwunsch seitens des Kommandos und alles Gute für deine weitere Feuerwehrkarriere.

„Endlich!“ Die Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppe Euratsfeld-Aigen dürfen nach intensiver Vorbereitung ein Abzeichen mehr auf der Uniform tragen. Die Jugendstunden im Frühjahr wurden nach Spiel und Spaß, welche die Kamaradschaft und Teamfähigkeit nach langer erzwunger Pause, dem Thema Kommunikation im Feuerwehrwesen und Alarmierungswesen gewidmet. Am Stundenplan für die  Ausbildung standen neben der theoretischen Einführung, Absetzen eines Notrufes, Alarmierungssystem, Funkordnung, vorallem aber die Handhabung und Sprechübungen mit dem Digitalfunkgerät.   Samstagvormittag konnten somit 24 Jugendfeuerwehrmitglieder, die am Ende der Ausbildung vorgesehene Erfolgskontrolle erfolgreich ablegen.   Außerdem freut sich die Gruppe über das rege Interesse vieler neuer Mitglieder, welche wir in den letzten …

Gegen 23:00Uhr wurde der Kommandant persönlich über einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen bei der Ortseinfahrt informiert. Da glücklicherweise keiner der Unfallbeteiligten verletzt wurde, wurden für die Fahrzeugbergung einige Mitglieder telefonisch alarmiert, welche kurze Zeit später ausrückten. Die Feuerwehr führte nach der Lageerkundung die Fahrzeugbergungen durch und reinigte die Fahrbahn. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.