Toperfolge beim Landeswasserdienstleistungsbewerbe in Ardagger

Nach einer erfolgreichen Teilnahme beim Bezirksbewerb, eine Woche vor dem Landesbewerb, konnten die Zillenbesatzungen ihre Leistungen bestätigen. Unter sehr guten ...

Sommerfest 2018 – Sonntag

Zum Abschluss des Euratsfelder Sommerfest 2018 feierten am Sonntag viele Besucher mit den Edlseern und den Zillertaler Mandern am Nachmittag ...

Teilnahme 22.Bundesbewerbe 2018 in Wien

Die übliche Sommerpause von den Jugendstunden fiel für elf Mitglieder und einem Teil des Betreuerteams dieses Jahr aus. Beim diesjährigen ...

Nach dem Besuch der vierten Klasse Volkschule Euratsfeld bei den Feuerwehren Aigen und Euratsfeld besuchten die beiden Kommandanten OBR Katzengruber Rudolf und OBI Holzinger Manfred und Jugendbetreuer Katzengruber Michael ein paar Tage darauf die beiden dritten Klassen in der Volkschule. Die Aktion „Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr“ soll den Feuerwehren in Österreich die Möglichkeit geben, sich und die Tätigkeiten sowie ihre Aufgaben näher zu bringen. So wurden gemeinsam mit den Kindern einige Thematiken wie Schutzpatron der Feuerwehr, Aufgaben der Feuerwehr, Organisation und Geschichte der Feuerwehr, Einsatzgebiet und Ausrüstung speziell von den beiden Wehren aus der Gemeinde Euratsfeld besprochen. Im kommenden Schuljahr dürfen auch Sie …

Am Dienstag den 19. Juni 2018 besuchten 24 Kinder der 4. Klasse Volkschule Euratsfeld die beiden Freiwilligen Feuerwehren Aigen & Euratsfeld.  Auch die Feuerwehren Aigen und Euratsfeld nehmen jedes Jahr beim Projekt des Bildungsministeriums und des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr teil. Gemeinsam mit den Kindern wurden einige Thematiken wie der Schutzpatron der Feuerwehr, Aufgaben-, Organisation und Geschichte der Feuerwehr, speziell von den beiden Wehren aus der Gemeinde Euratsfeld.  Pünktlich zu Unterrichtsbeginn holten Kameraden der beiden Feuerwehren die Kinder und Frau Lehrer Gabriele Bogenreiter mit den Feuerwehr Fahrzeugen ab und fuhren zum Feuerwehrhaus Aigen. Nach der Besichtigung des Feuerwehrhauses und eines kurzen …

Am Montag, den 18.06.2018 stand eine gut ausgearbeitete Einsatzübung des 3. Zuges mit vielen Übungseinlagen am Ausbildungsplan. Übungsannahme:           B1 Kleinbrand auf einem landwirtschaftlichen Objekt im Werkstättenbereich TLF-A 4000 Euratsfeld befindet sich aufgrund der Hitzewelle gerade bei einem Wassertransport. Der Einsatzleiter erhöhte bereits bei der Anfahrt zum Übungsobjekt die Alarmstufe und lies einen Atemschutztrupp für die genauere Erkundung ausrüsten. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass der Brand im Dachbereich oberhalb einer Werkstatt ausgebrochen ist und sich ausbreitet. Da bei der Ankunft keiner anzutreffen war, wurde der Atemschutztrupp zur genaueren Erkundung und eventuellen Personensuche in den Gefahrenbereich geschickt. Parallel dazu wurde …

Die Zillenbesatzung Zeilhofer Martin und Resch Bernhard konnten bei der Teilnahme am OÖ Landeswasserleistungsbewerb in der Gästeklasse Silber Gäste A den 3. Rang erreichen. Und die Zillenbesatzung Wagner Georg und Distelberger Michael erhielten das Abzeichen in Bronze. Das Kommando und die Kameraden der FF Euratsfeld gratuliert zu ihren Leistungen.  

Mit der richtigen taktischen Ventilation (Druckbelüftung) können sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr im Ernstfall vieles erleichtern. Aus diesem Grund stand bei der Montagsschulung am 11.06.2018 genau dieses Thema am Ausbildungsplan. Mit einer kleinen Einstiegsübung wurde die Schulung begonnen. Danach wurden wichtige taktische Grundsätze und Begleitmaßnahmen einer Ventilation in der Theorie und Praxis besprochen und erprobt. Zum Abschluss wurde die Einstiegsübung unter Beachtung der Inputs, die bei der Schulung gelernt wurden, wiederholt.

Freitag  –  K´s Live Freier Eintritt bis 21:00   –   Abendkasse: 7€ Samstag – Die Seer  Vorverkauf: 18€ Abendkasse: 25€        Zelteinlass: 18:00  Beginn: 21:00                      Die Vorverkaufskarten für Samstag, den 25. August sind erhältlich bei: Authaus Weislein, Cafe Gschöpf Öllinger, Most Zeillinger, Gemeinde Euratsfeld, Raiffeisen Euratsfeld und oeticket.com                       Sonntag – Edlseer | Zillertaler Mander     am Freitag, den 24.August 2018: K´s Live     am Samstag, den 25. August 2018:  Die Seer     am Sonntag, den …

Beim Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Amstetten-Land am Sonntag den 03. Juni 2018 bei der FF St.Georgen/Ybbsfelde erreichte die FF Jugend Euratsfeld-Aigen Top Platzierungen. Sie durften sich in Bronze und Silber jeweils über Platz 1 freuen. Das Kommando gratuliert zu den tollen Leistungen. Weiters wurde an einige FF Mitglieder eine Auszeichnung der Nö. Landesregierung für jahrzehntelange Feuerwehr-Tätigkeit in einem würdigen Rahmen überreicht. Ehrenzeichen für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwesen Christian Lehner Christian Zeilinger Ehrenzeichen für 50-jährige Tätigkeit im Feuerwesen Josef Deminger

Nach den vier Einsätzen letzte Woche und den zahlreichen Wasserversorgungen, wurden die Einsatzkräfte am Freitagnachmittag zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Zwei PKW kollidierten im Kreuzungsbereich. Die Insassen wurden bei dem Unfallhergang leicht verletzt. Seitens der Feuerwehr wurde gemeinsam mit der Exekutive die Unfallstelle gesichert und die Insassen betreut. Die Bergung der Fahrzeuge erfolgte mittels Gabelstapler einer benachbarten Firma, wo diese auch gesichert abgestellt wurden. Zuletzt wurden die auslaufenden Betriebsmittel gebunden und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Bei der Fronleichnamsprozession nahm auch die FF Euratsfeld daran teil. Anschließend wurde von den Kommandanten Rudolf Katzengruber und Manfred Holzinger an einige Kameraden der FF Euratsfeld und FF Aigen das Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD überreicht.   FF Euratsfeld Manuel Resnitschek Thomas Schwarz Christian Vanek Markus Vanek  FF Aigen Christian Lueger Bernhard Menk Christian Wischenbart Franz Wischenbart

Erneuter Alarm für die Einsatzkräfte aus Euratsfeld am Montagvormittag den 29. Mai 2018. Diesmal galt es einen Baum zu entfernen, welcher eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellte. Nach Absicherung der Einsatzstelle wurde der Baum mittels Motorkettensäge entsprechend aufgearbeitet und sicher abgelegt. Nach rund einer Stunde war die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Ein LKW stieß mit einem Tiertransporter zusammen, wobei der LKW zur Seite kippte und der Fahrer dabei im Führerhaus eingeklemmt wurde. Im Anhänger waren zwei Schafe als Übungseinlage, für welche nie Gefahr bestand während des Übungsablaufes. Die Mannschaft des KRF-S und ein Teil des TLFA 4000 übernahmen die Sicherung der Einsatzstelle, der verunfallten Fahrzeuge und im Anschluss die Mennschenrettung aus der Fahrerkabine. Die Übungsteilnehmer aus Ferschnitz und die restliche Mannschaft aus Euratsfeld übernahmen die Tierrettung und führten nach der erfolgreichen Menschenrettung die LKW Bergung durch. Ein herzliches Dankeschön gilt der Fa. Wurzer für die Bereitstellung des Platzes und des LKW’s, …

Mittels Sammelruf wurden die Einsatzkräfte aus Euratsfeld Samstagmittag  dieser Woche bereits zum dritten Einsatz, alarmiert. Gesimsteile eines leerstehenden Hauses drohten herabzufallen und gefährdeten somit die Verkehrsflächen und den Gehsteig. Nach der Absicherung der Straße wurden mittels Einreißhacken und Pfosten die bedrohlichen Gebäudeteile entfernt. Nach dem reinigen der Verkehrsfläche konnte diese wieder freigegeben und der Einsatz beendet werden.

Seitens der Marktgemeinde Euratsfeld hatten wir wieder die Möglichkeit in einem Gebäude, welches in nächster Zukunft abgerissen wird, eine Übung durchzuführen mit einem realen Feuer. Hierzu wurden einige Fässer und Brandtassen im Objekt platziert, um eine möglichst realistische Übungsannahme zu erreichen. Bei der Erkundung des Einsatzleiters stellte dieser folgende Lage fest: Ausgedehnter Dachstuhlbrand, starker Funkenflug, teilweise hatte der Brand schon auf den Wald übergegriffen (Annahme), es war nicht bekannt ob Personen im Inneren waren. Die Feuerwehren Euratsfeld, Aigen und Ferschnitz arbeiteten daraufhin die Situation fachgerecht ab. -Personenrettung mit anschließender Reanimation -Brandbekämpfung mittels Innenangriff Einsatz mehreren Atemschutztrupps -Lüftungsmaßnahmen -Außenangriff Dachbereich und …

Am Mittwoch den 23. Mai 2018 wurde die FF Euratsfeld nach einem Verkehrsunfall zur Beseitigung einer Ölspur im Gemeindegebiet von Euratsfeld alarmiert. Nach der Absicherung für den nachkommenden Verkehr wurde mit dem binden des Öles begonnen. Nach dem Reinigen der Fahrbahn konnten die Einsatzkräfte nach ca. 1 Stunde wieder in das Feuerwehrhaus einrücken .

Die Feuerwehr Euratsfeld wurde am Nachmittag des 22.05.2018 zu einer Menschenrettung ins Einsatzgebiet der Feuerwehr Ferschnitz alarmiert. Beim Eintreffen des Voraus Euratsfeld an der Einsatzstelle gab die Einsatzleitung bekannt, dass der Einsatz für die Einsatzkräfte aus Euratsfeld nicht mehr erforderlich sei. So konnten Voraus und Tank Euratsfeld sowie unser Feuerwehrarzt Dr. Gabler wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Rahmen des Ausbildungsschwerpunktes für das Frühjahr, Technischer Einsatz, stand bei der letzten Montagschulung das Retten von Personen aus höher und tiefer gelegenen Lagen am Programm. Seitens der Übungsausarbeitenden wurden zwei kleinere Szenarien vorbereitet, wobei einmal die Rettung aus einer tieferen und einmal die Rettung aus einer höheren Lage beübt wurden. Die Übung wurde auch genutzt, um für die Atemschutzgeräteträger erforderlichen Übungsanforderungen zu erreichen. Szenarium – Arbeiter wurde in einem Schacht bewusstlos Szenarium – Klimmbrand in einem Dachbereich – Arbeiter stürzte bei Löschversuch und wurde verletzt Die Übungsmannschaft setzte das Erlernte der vergangenen Jahre gut um und festigte somit wieder …

Am 12. Mai 2018 traten in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln 4 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld zum Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD (auch „Feuerwehrmatura“ genannt) an. Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Rudolf Katzengruber, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Josef Weber und Ausbildungsleister EBR Karl Radinger gratulierten den Absolventen zu ihren tollen Leistungen. Über das FLA Gold dürfen sich freuen:  VM Manuel Resnitschek  LM Thomas Schwarz  BM Christian Vanek  LM Markus Vanek

Die Feuerwehren der Marktgemeinde Euratsfeld luden wie jedes Jahr Anfang Mai zur traditionellen Florianifeier ein. Gemeinsam bedankten sich die Mitglieder der Feuerwehr für den Schutz bei Übungen und Einsätzen und gedachten an ihre verstorbenen Kameraden bei der heiligen Messe. Anschließend folgte von den beiden Kommandanten ein kurzer Leistungsbericht der Feuerwehren vom vergangenen Jahr 2017. Im Zuge dieses Leistungsberichtes wurden auch die neuen Mitglieder aus dem Aktivdienst und der Feuerwehrjugend vorgestellt und legten im Anschluss ihr Gelöbnis ab. Dieser feierliche Rahmen wurde auch genützt, um den Feuerwehrjugendmitgliedern das verdiente Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst zu überreichen. Außerdem hatten die beiden Kommandanten die ehrenvolle Aufgabe vier …

Kinder lösten aufgrund von Unachtsamkeit beim Spielen einen Zimmerbrand aus, welcher sich rasch auf das Dachgeschoss ausbreitete. Dies war die Übungsannahme der Brandeinsatzübung, am 01. Mai 2018. Geübt wurde mit Brandtassen und Fässern, da wir seitens der Gemeindeführung die Möglichkeit bekommen haben, das zum Abriss bereitstehende Objekt real zu beüben. Bei der Erkundung des Einsatzleiters wurde zunächst gleich die Alarmstufe erhöht und der ausgerüstete Atemschutztrupp begann mit der Durchsuchung der Räumlichkeiten. Parallel dazu wurden mehrere Löschleitungen vorbereitet, um mit dem Schützen der restlichen Dachkonstruktion beziehungsweise der Brandbekämpfung zu beginnen. Die nächst eintreffenden Kräfte unterstützten die Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges und baute …

Nach mehreren theoretischen Schulungen bekamen wir durch die Organisation unseres Fahrmeisters die Möglichkeit, auch einmal mit dem Hydraulischen Rettungsgerät an einer LKW Kabine zu arbeiten und eine mögliche Menschenrettung zu üben. Verschiedene Zugangsmöglichkeiten und Rettungsmöglichkeiten wurden mit dem Hydraulischen Rettungsgerät, der Säbelsäge und vielen weiteren Zusatzgeräten geschaffen und erprobt. Bei dieser Übung wurde kein Wert auf die im Umfeld notwendigen Tätigkeiten wie Absichern, Brandschutz usw. gelegt.