Euratsfelder Sommerfest – 24. bis 26. August 2018

Freitag  -  K´s Live   Samstag - Die Seer                             ...

Jugendgruppe erreichte in St.Georgen/Ybbsfelde Top-Platzierungen

Beim Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Amstetten-Land am Sonntag den 03. Juni 2018 bei der FF St.Georgen/Ybbsfelde erreichte die FF Jugend Euratsfeld-Aigen ...

Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich

Nach den vier Einsätzen letzte Woche und den zahlreichen Wasserversorgungen, wurden die Einsatzkräfte am Freitagnachmittag zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Zwei PKW ...

Die ersten Monate des Jahres nützt die Jugendgruppe neben Spiel und Spaß für die Vorbereitung des bevorstehenden Wissenstest. Entsprechend der Stufe des Wissenstests müssen Fragen rund ums Feuerwehrwesen beantwortet werden und das Wissen über Dienstgrade, Knoten, Geräte für den Brand- und Technischen Einsatz gezeigt werden. Die 18 Jugendlichen sind bereits jetzt top ausgebildet. So kann  die Jugendgruppe das Wissen in den nächsten Wochen noch festigen und das ein oder andere Spiel spielen! Möchtest auch du Mitglied bei der Feuerwehrjugend werden? Egal ob Mädchen oder Bursch komm einfach vorbei und besuch uns!

Dienstag-Nachmittag wurde die Feuerwehr Euratsfeld zu einem Verkehrsunfall Höhe Feldmühle mittels Sammelruf alarmiert. Ein PKW Lenker kam aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und krachte gegen einen Brückenpfeiler. Glücklicherweise wurde der Lenker nicht im Fahrzeug eingeklemmt und konnte durch die Hilfe der Ersthelfer und dem Roten Kreuz sein Fahrzeug verlassen. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und mit der Erkundung begonnen. Nach dem Abtransport des PKW Lenkers begannen die Einsatzkräfte mit den Aufräumarbeiten für die Fahrzeugbergung wurde Last St. Georgen/Y. nachalarmiert. Während der Fahrzeugbergung war die Straße kurzzeitig gesperrt, welche nach den Bergungsarbeiten wieder vollständig …

Vier Kameraden haben sich bereit erklärt, neben den zahlreichen Übungen, Einsätzen und dem aufrechterhalten des Dienstbetriebes, für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold vorzubereiten. Sie werden jetzt wöchentlich jeden Dienstag für die Anfang Mai stattfindende Abnahme in Tulln vorbereitet. Die Feuerwehr Euratsfeld stellt nicht nur Teilnehmer sondern auch zwei Ausbilder, welche bei der Vorbreitung der Teilnehmer für die vielen Disziplinen  mitwirken.

Chargenschulung: Seit zwei Jahren besitzt die Feuerwehr Euratsfeld ein Türöffnungsset, um im Notfall verschlossene Türen und Fenster öffnen zu können. Das eigens zusammengestellte Set wurde unter Beobachtung der Profis aus Amstetten erprobt und beübt. Viele nützliche Infos und Tipps konnten die Führungskräfte aus Euratsfeld mit nachhause nehmen. Herzlichen Dank an die Kameraden aus Amstetten für ihre Schulung. Fahrerschulung: Während die Führungskräfte in Amstetten übten,  nutzten einige Mitglieder die Chance für eine theoretische und praktische Fahrerschulung.

Seit dem 01. Jänner 2017 müssen sich die Atemschutzgeräteträger jährlich einem Leistungstest stellen, wobei ihre körperliche Fitness getestet bzw. überprüft wird. Den Kameraden stehen bei diesen Überprüfungen drei Möglichkeiten zur Auswahl:  Hindernisparkour mit der vollständigen Einsatzbekleidung  und Pressluftatmer, Hometrainer fahren und Laufen. Bei den einzelnen Möglichkeiten gibt es gewisse Zeit-, und Leistungsbedienungen zu erfüllen um positiv abzuschließen. Für den Unterabschnitt  1 erklärte sich die FF Ferschnitz bereit,  für alle sechs Feuerwehren den Leistungstest zu organisieren. Herzlichen Dank an die Feuerwehr Ferschnitz für die Durchführung! Seitens der Feuerwehr Euratsfeld nahmen 29 Kameraden an dem Leistungstest teil.

Ende Februar fanden der jährliche Bezirksfeuerwehrtag des Bezirkes Amstetten und der Abschnittsfeuerwehrtag Amstetten/Land statt. Hierbei wurden von den zahlreichen Tätigkeiten der Feuerwehren, sowie Zahlen und Fakten im Bezirk bzw. Abschnitt berichtet.  Des Weiteren gibt es auch Fachvorträge von aktuellen Einsätzen oder Neuerungen des vergangenen Jahres Im Rahmen des Bezirksfeuerwehrtages bekam die Jugendgruppe Euratsfeld/Aigen für ihr 25 Jähriges Jubiläum seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos stellvertretend für den NÖ Landesfeuerwehrverband eine Urkunde überreicht.

Schon seit vielen Jahren nützt die Feuerwehr Euratsfeld den Rosenmontag für einen Abend im Zeichen der Kameradschaft. Viele Kameraden nahmen mit ihren Partnern teil, um zu spielen, lachen und sich untereinander auszutauschen. Mit einer kleinen Jause und einem dazugehörigen Umtrunk bedankt sich das Kommando bei ihren Mitgliedern für die zahlreichen Stunden, welche für das Feuerwehrwesen in Euratsfeld  aufgebracht werden und bei ihren Angehörigen für die Mithilfe und Verständnis.

Aufgrund eines technischen Defekts kam es bei einem Gebäude in der Nacht zu einem Fassadenbrand welcher Gott sei Dank von selbst erlosch. In der Früh bemerkten die Hausbesitzer den Stromausfall und verständigten eine Fachfirma, welche den erloschenen Brand bemerkten. Daraufhin wurde der örtliche Kommandant zur Erkundung alarmiert . Zur genaueren Lagefeststellung forderte dieser die Wärmebildkamera der Feuerwehr Euratsfeld an. Durch die Wärmebildkamera konnte keine weitere Gefahr erkannt werden und so war der Einsatz beendet.

Seitens des Sachgebietes Atemschutz wurde die jährliche Schulung der Atemschutzgeräteträger einmal anders gestaltet. Im Vorfeld wurden vier Themengebiete ausgearbeitet und daraus vier Aufgabenzettel vorbereitet. Diese galt es danach in der Gruppe auszuarbeiten und für die restliche Mannschaft zu präsentieren. Behandelt wurden die Themen: Logistik im Atemschutzsektor, Ablauf Ausrüsten bis Einsatzbeginn, Atemschutzeinsatz – Menschenrettung, Atemschutzeinsatz – Brandbekämpfung.

Seitens des Unterabschnittes wurde trotz der neuen Basisausbildung wieder eine gemeinsame Vorbereitung organisiert. An drei Samstagen wurden die 14 Kameraden des Unterabschnittes auf die überörtliche Ausbildung „Block B“ vorbereitet. Auch unsere vier Jugendlichen nahmen bereits teil, obwohl sie ihre Basisausbildung erst heuer im Herbst, nachdem sie in den Aktivdienst überstellt worden sind, absolvieren können. Parallel dazu hat die Einschulung unserer drei weiblichen Neuzugänge und einer Gästespindinhaberin statt. Zwei von Ihnen haben bereits in Ihren Vordienstzeiten Ihre Ausbildung absolviert. Die weiteren zwei werden im Herbst mit den vier Jungs Ihre Basisausbildung abschließen.

Unfälle zu vermeiden und im Notfall bestmöglich zu helfen,  steht bei den Einsatzkräften der Feuerwehr an oberster Stelle. Somit beschäftigten sich die Mitglieder am Montagabend mit dem Verhalten an der Einsatzstelle, Gefahren erkennen und beurteilen an der Einsatzstelle. Nach einer ausführenden Einleitung war es Aufgabe,  die Gefahren für Mensch, Tier und Sachwerte bei den gezeigten Beispielbildern  anhand der 4A-1C-4E Regel zu beurteilen. Im Anschluss wurde gemeinsam über die unterschiedlichen Gefahrenanalysen diskutiert.

Mitte Jänner wurde von der Feuerwehr Euratsfeld über die Firma Noris eine Feuerlöscherüberprüfung für die Bevölkerung der Gemeinde organisiert. Insgesamt wurden rund 270 Stück Feuerlöscher unterschiedlichster Art vom Fachpersonal überprüft. Neben den Überprüfungen wurden auch zahlreiche neue Löscher,  Brandschutzartikel wie Brandmelder, Löschdecken, etc. verkauft. Sind auch Sie für den Ernstfall gerüstet? Haben Sie schon Brandmelder installiert für die Brandfrüherkennung? – Brandmelder können Leben retten! Bei Fragen steht das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld gerne zu Verfügung.

Mitte Jänner starteten die Kameraden aus Euratsfeld ins Ausbildungsjahr 2018. „Standardregeln bei der Feuerwehr Euratsfeld“, so lautete das Thema der ersten Schulung im Lehrsaal. Hierbei wurden die zahlreichen intern festgelegten Regeln, wie Ausrückeordnung, Mannschaftseinteilung, taktisches Vorgehen bei Türöffnungen, Brandmeldealarm, etc. gefestigt. Viele Kameraden nutzten die Chance und nahmen bei dieser Schulung teil.

Bereits zum 5. Mal findet in Euratsfeld die Vorbereitung und Ausbildung für das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold statt. Insgesamt 14 Mädchen und Burschen bereiten sich  für die verschiedensten Stationen des FJLA Gold aus dem Bezirk Amstetten vor. Dabei bringen sie ihr erlerntes Wissen der vergangenen Jahre als Mitglied der Feuerwehrjugend zur Anwendung. Nach der intensiven Vorbereitungszeit werden die Teilnehmer am 24. März 2018 die Prüfung in Steyr ablegen, da Niederösterreich im Frühjahr mit der Abnahme aussetzt. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Jahreshauptversammlung 2018 Bei der 146. Jahreshauptversammlung am 6. Jänner 2018 im Veranstaltungssaal Öllinger standen die alljährlichen Berichte der Führungsebene, Verwaltung und Fachchargen am Programm. Auch unser Bürgermeister Johann Weingartner war anwesend und lauschte gespannt den Berichten. Im Anschluss der Berichterstattung richtete auch er einige Worte an die Mannschaft und bedankte sich für die erbrachten Leistungen. Das Jahr 2017 war ein Jahr der Einsätze, 113 Einsätze wurden von den Einsatzkräften abgewickelt und nicht nur einmal stand der Zeiger fünf vor zwölf. Neben den zahlreichen Einsätzen legten sich die Kameraden nicht auf die „faule Haut“. Bei zahlreichen Übungen, Ausbildungen, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten …

Am 29. Dezember 2017 zeigten 18 Jugendfeuerwehrmänner bei der Erprobung ihr Können. Zuvor wurden die Burschen in den Jugendstunden, von den Betreuern, auf die Erfolgskontrolle vorbereitet. So bereiteten sich vier Jungfeuerwehrmänner auf das Erprobungsspiel, fünf auf die erste Erprobung, fünf auf die zweite Erprobung und vier auf die dritte Erprobung vor. Je nach der Erprobungsstufe steigen die Anforderungen an die Jugendlichen. Die Prüfung startete für alle mit einem schriftlichen Test für die Erpobung und für das Fertigkeitsabzeichen im Schulungsraum der FF Euratsfeld. Im Anschluss teilten sich die Burschen in die jeweiligen Stufen auf und begaben sich zum praktischen Teil der …

Montagvormittag wurde die Feuerwehr Euratsfeld mittels Sirene und Pager erneut zu einer Menschenrettung alarmiert. Diesmal ins Einsatzgebiet der FF Ferschnitz zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr. Bei der Anfahrt der Einsatzkräfte aus Euratsfeld konnte glücklicherweise Entwarnung seitens der Einsatzleitung gegeben werden. Es war kein technisches Gerät für die Befreiung der Person aus dem PKW erforderlich. So rückte die FF Euratsfeld wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Freitagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld zur Unterstützung der Feuerwehren Amstetten und Blindenmarkt zu einem Verkehrsunfall mit Personenrettung ins Einsatzgebiet der Feuerwehr St. Georgen/Ybbsfeld nachalarmiert. Die örtlich zuständigen Feuerwehren waren bereits auf der Westautobahn ebenfalls bei einem Verkehrsunfall im Einsatz. Aus unbekannter Ursache kollidierten ein Hängerzug und ein PKW in einem Kurvenbereich, wobei der PKW in der Leitschiene hängenblieb und der beteiligte LKW kam auf der Ybbsbrücke zu stehen. Ein weiterer PKW-Lenker konnte mit seinem Fahrzeug nur noch über eine Böschung in das angrenzende Feld ausweichen. Beim Eintreffen der Feuerwehr Euratsfeld waren zahlreiche Rettungskräfte des Roten Kreuzes anwesend und betreuten …

Bei der letzten Chargenschulung im Jahr 2017 stand wieder ein Planspiel am Ausbildungsplan. Hierbei wurde ein angenommenes Einsatzszenario im Lehrsaal in der Theorie durchgespielt. Ziele dieser Ausbildung ist es die Führungskräfte für ihre Aufgaben bei Einsätze vorzubereiten bzw. ihr Wissen zu festigen. Weiters wird ein großes Augenmerk auf die eingebauten Brandschutzvorrichtungen, Gefahren im und rund ums Objekt und die entsprechenden Wasserentnahmestellen gelegt. Paralell dazu wurde wieder eine Fahrer- und Maschinistenschulung durchgeführt.

Am Mittwochabend um 17:13 Uhr wurde die Feuerwehr Euratsfeld und der Atemschutzkompressor der Feuerwehr Ferschnitz zu einem Brand im Keller eines Einfamilienhaus gerufen. Der Atemschutztrupp erkundete mit Wärmebildkamera und einer Löschleitung mit Hohlstrahlrohr den Keller und konnte bald darauf Brandaus geben. Der Rauch wurde anschließend mit dem Druckbelüftungsgerät aus dem Keller entfernt. Um 18:00 Uhr rückte die Feuerwehr ein und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt.