Auch die Feuerwehren Aigen und Euratsfeld nahmen beim Projekt des Bildungsministeriums und des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr teil. Bereits im Vorjahr waren die beiden Kommandanten OBR Katzengruber Rudolf und OBI Holzinger Manfred in der Volksschule Euratsfeld bei den 3. und 4. Klassen zu Besuch.   Damals wurde mit den Kindern einige Thematiken wie der Schutzpatron der Feuerwehr, Aufgaben-, Organisation und Geschichte der Feuerwehr, speziell von den beiden Wehren aus der Gemeinde Euratsfeld besprochen.  Nach dem Theorieteil vom Vorjahr, wurden 47 Kinder der beiden 4. Klassen heuer zu den Feuerwehren eingeladen. Pünktlich zu Unterrichtsbeginn holten Kameraden der beiden Feuerwehren die insgesamt über 40 …

Beim Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Amstetten-Land am Sonntag, 11. Juni 2017 bei der FF Winklarn erreichte die FF Jugend Euratsfeld-Aigen Top Platzierungen. Sie durften sich in Bronze und Silber jeweils über Platz 1 freuen. Das Kommando gratuliert zu den tollen Leistungen. Weiters  wurden einigen FF Mitgliedern eine Auszeichnung der Nö. Landesregierung und des Nö. Landesfeuerwehrverbandes für jahrzehntelange Feuerwehr-Tätigkeit in einem würdigen Rahmen überreicht. Ehrenzeichen für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwesen Thomas Burgstaller Johann Koblinger ( nicht am Bild ) Ehrenzeichen für 50-jährige Tätigkeit im Feuerwesen Josef Kirchweger Johann Mock Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber des Nö. Landesfeuerwehrverbandes Anton Demel Johann Lautzky Leo …

Am Nachmittag wurde ein Kamerad per Telefon über einen Verkehrsunfall mitten im Ortszentrum informiert, wobei mehrere PKWs betroffen waren und es mehrere verletzte Personen gab. Dieser ließ aufgrund der Angaben über den Feuerwehrnotruf 122 die Feuerwehren Euratsfeld und Amstetten zu einer Menschenrettung alarmieren. Unverzüglich rückten zahlreiche Einsatzkräfte zum Einsatzort aus. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass die Fahrzeuginsassen bereits ihre Fahrzeuge verlassen konnten, daher wurde die Feuerwehr Amstetten nur noch mit dem Wechselladerfahrzeug benötigt. Seitens der Feuerwehr Euratsfeld wurde die Unfallstelle gesichert, der Brandschutz aufgebaut und die beiden leicht Verletzten, sowie die unter Schock stehenden Personen bis zum Eintreffen …

Mit einer Einsatzübung, ausgearbeitet vom 3. Zug, wurde der Themenblock „Brandeinsatz“ abgeschlossen. Folgende Übungsannahme wurde der teilnehmenden Mannschaft seitens der Ãœbungsleitung geschildert: „Brandverdacht im Sägewerk – eine Person wurde vermisst. Das Tanklöschfahrzeug, welches beim Brandeinsatz als erstes Fahrzeug ausrückt, war gerade bei einer Wasserversorgung unterwegs und deshalb dauerte es einige Minuten bis es nachrücken konnte.“ Aufgrund dieser Annahme rückte zunächst das Löschfahrzeug zur Übungsstelle aus. Von einem Nachbarn bekam der Einsatzleiter nochmals eine genaue Lageeinweisung und erkundete die Übungsstelle auf mögliche Gefahren usw. Unter Atemschutz begab sich ein Trupp, mit Feuerlöscher und einer Leine als Rückwegsicherung, in den Keller um …

Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld gratuliert Kamerad Mathias Rülling zur bestandenen „Feuerwehrmatura“. Das Leistungsabzeichen in Gold ist ein Einzelbewerb, wobei zahlreiche Thematiken, welche für den Einsatzdienst relevant sind, geprüft werden. Zu den verschiedenen Aufgabenstellungen zählen die Bereiche Fragen aus dem Feuerwehrwesen, aus verschiedenen Themengebieten, Einsatzbefehle in schriftlicher und mündlicher Form, Ausbildung, Berechnen-Entscheiden-Ermitteln, Verhalten vor der Gruppe und eine Hindernisstrecke. Mathias Rülling konnte in der Landeswertung den 38. Platz von 244 Teilnehmern belegen. Parallel dazu fand am Samstag die Abnahme des Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold statt. Bei zahlreichen Stationen wurde das bisher in den letzten Jahren von den Jugendlichen erlernte Wissen abgefragt. Alleine …

Aufgrund bisher noch ungeklärter Ursache ereignete sich in der  Nacht von Samstag auf Sonntag auf der L89 Höhe Ausserochsenbach ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen.  Der örtliche Einsatzleiter der FF Steinakirchen/ Forst stellte bei seiner Erkundung fest, dass nicht nur eine Person im Fahrzeug eingeklemmt ist sondern in beiden PKWs je eine Person seitens der Feuerwehr zu befreien war. Aus diesem Grund ließ der Einsatzleiter eine weitere Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät zur Unterstützung alarmieren. Seitens der Bereichsalarmzentrale Amstetten wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Euratsfeld  zur Unterstützung der FF Steinakirchen/Forst und FF Zarnsdorf bei der Menschenrettung nachalarmiert. An der Unfallstelle …

Seit einigen Wochen sind die Mitglieder der FF Euratsfeld fleißig auf diversen Veranstaltungen unterwegs, um für das heurige Sommerfest zu werben. Infos über unser Programm finden Sie unter der Rubrik Sommerfest auf www.ff-euratsfeld.at. Nun hat auch der Vorverkauf für das Sommerfest 2017 der FF Euratsfeld via oeticket.com gestartet. Die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld würde sich auch heuer freuen, Sie im Rahmen unseres Sommerfestes begrüßen zu dürfen, Sie mit unserem Musikprogramm zu unterhalten und Sie mit unseren Speisen und Getränken zu verwöhnen. Das Kommando der FF Euratsfeld

Bei der letzten Montagsschulung am 22.05.2017 stand das Thema Menschenrettung mittels Leitern am Ausbildungsprogramm. Zu Beginn wurden die einzelnen Schritte der Personenrettung und die damit verbundenen Sicherheitsregeln in der Theorie besprochen. Danach wurden die verschiedenen Varianten der Rettung von Personen mit Bewusstsein und von bewusstlosen Personen über Leitern geübt. Da die Übung im Rahmen des Ausbildungsblockes „Brandeinsatz“ stattfand wurde die Personenrettung auch mit Atemschutz durchgeführt.

Beim aktuellen Ausbildungsschwerpunkt „Brandeinsatz“ darf natürlich die Thematik Innenangriff nicht fehlen. Zusammen wurden die wichtigsten Punkte für den Innenangriff in Form eines Lehrgespräches erarbeitet. Besprochen wurde welche Gefahren bei einem Innangriff bestehen können, Hilfsmittel zur Orientierung, Vorbereitungsarbeiten vor dem Innenangriff und das korrekte Vorgehen und Verhalten im Innangriff. Einige Tätigkeiten und Vorgehensweisen wurden gleich in der Praxis erprobt. Zum Abschluss wurde der Inhalt des Gespräches bei einer kleinen Einsatzübung umgesetzt und gefestigt.

Auf Grund der schlechten Wetterlage wurde kurzfristig beschlossen, die Einsatzübung des 2. Zug abzusagen und im Lehrsaal  Planspiel- Schadstoffeinsatz durchzuführen. Die Kameraden wurden in Gruppen aufgeteilt. Jeder Gruppe wurden die einzelnen Funktionen unserer Fahrzeuge zugeteilt. Es wurden zwei Einsatzzenarieum ( Ölaustritt auf Teich bzw Benzin läuft aus Benzitank aus) abgearbeitet.

 Anlässlich des Hl. Florians, Schutzpatron der Feuerwehren, fand auch heuer wieder der traditionelle Florianisonntag beider Feuerwehren der Marktgemeinde Euratsfeld, dieses Jahr in Aigen, statt. Gemeinsam bedankten sich die Mitglieder der Feuerwehr für den Schutz bei Übungen und Einsätzen und gedachten an ihre verstorbenen Kameraden bei der heiligen Messe. Anschließend folgte von den beiden Kommandanten ein kurzer  Leistungsbericht der Feuerwehren vom Jahr 2016. Im Anschluss fand die Angelobung der Aktiven, PFM Holzinger Florian -FF Aigen und das Versprechen der vier neuen Feuerwehrjugendmitglieder, JFM Edinger Simon, JFM Gabler Gottlieb Franz, JFM Gassner Manuel und JFM Winkler Marcel statt. Dieser feierliche Rahmen wurde …

Anlässlich der Florianifeier wurden das Feuerwehrhaus, sämtliche Einsatzfahrzeuge samt Geräte gereinigt. Die Fahrzeuge wurden komplett ausgeräumt und gründlicher geputzt als bei den laufenden Fahrzeugreinigungen. Gleichzeitig wurden von Fahrmeister und Zeugmeister einige Kontrollarbeiten bei den Fahrzeugen und Gerätschaften durchgeführt.

Brandausbruch auf dem Heuboden eines landwirtschaftlichen Objekt war die fiktive Übungsannahme der Gesamtübung am Freitag den 05. Mai. Mit dem Digitalfunk wurde ein angenommener Brandeinsatz mit der Unterstützung der Feuerwehren Aigen, Ferschnitz, Kornberg- Schlickenreith, Neuhofen/Ybbs und Winklarn durchgespielt, wobei die Euratsfelder Kameraden die Rolle der Einsatzleitung übernahmen. Parallel dazu wurde bei drei weiteren Stationen die Sachgebiete Atemschutz, Schadstoff und Feuerwehrmedizinischer Dienst beübt. Unter Atemschutz musste teilweise mit null Sicht eine Hindernisstrecke überquert werden und im zweiten Teil ein Teilabschnitt des Heubodens. Die Schwierigkeit darin lag das zwei der Atemschutzgeräteträger nichts sehen konnten und nur von ihrem Truppführer navigiert wurden. Als …

Am Tage des Hl. Florian besuchte  Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger die Freiwillige Feuerwehr Euratsfeld. Bezirkskommandant Rudolf Katzengruber sowie Abschnittskommandant Josef Weber und Bürgermeister Johann Weingartner durften den hohen Besuch mit einigen FF Mitgliedern in Euratsfeld begrüßen.

Kurz nach 01:00Uhr wurden die Einsatzkräfte aus Euratsfeld gemeinsam mit den Feuerwehren Neuhofen/Ybbs, Kornberg-Schlickenreith und Ulmerfeld Hausmening aus ihrem Schlaf gerissen. Im Einsatzbereich von Neuhofen/Ybbs begann aus unbekannter Ursache eine Gartenhütte an zu brennen. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr Neuhofen/Ybbs konnte der Brand rasch gelöscht werden. Der Atemschutz Trupp vom Tanklöschfahrzeug Euratsfeld kontrollierte mittels Wärmebildkamera die Brandstellen nach und beobachtete diese. Nach rund einer Stunde konnten die 24 Kameraden ins Feuerwehrhaus einrücken und mit den Reinigung- und Aufrüstarbeiten der Atemschutzgeräte beginnen.  

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit legten 21 Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppe Euratsfeld-Aigen den Wissenstest in Amstetten ab. Bei Stationen wie: Dienstgrade, Knoten, Geräte für den Brand und Technischen Einsatz, Kleinlöschgeräte und vielen mehr zeigten die Jugendlichen ihr Können. Die Jugenstunden vor dem Wissenstest wurden genützt um das erforderliche Wissen zu erlernen beziehungsweise zu festigen. Sehr gut vorbereitet und top motiviert machte sich die Jugendgruppe Samstagfrüh auf den Weg nach Amstetten um dort das begehrte Wissenstestabzeichen zu erwerben. Das bereits erprobte Wissen der letzten Wochen wurde von den Burschen wieder bestätigt. Die Burschen absolvierten je nach Wissensstufe die erforderlichen Stationen. Auch die jüngsten …

Die Montagsschulungen der Feuerwehr Euratsfeld werden regelmäßig genützt um Objekte im Einsatzgebiet zu beüben bezüglich Wasserversorgung im Brandfall. Hierbei werden hauptsächlich Objekte herangezogen wo sich die Löschwasserversorgung über längere Strecken zieht oder sich nicht so einfach gestaltet.  Die Erkenntnisse die bei den jeweiligen Übungen getroffen werden, werden im Anschluss in unsere Wasserentnahmestellenpläne eingepflegt und abgelegt. Bei der letzten Montagsschulung wurde das Objekt der Familie Kogler beübt. Das Tanklöschfahrzeug, welches auch im Einsatzfalle als erstes am Winsatzort eintreffen würde begann mit der Brandbekämpfung und versorgte sich bis zur Fertigstellung der Zubringleitung von der Pumpe Euratsfeld selbst mittels Tauchpumpe. Die Mannschaft der …

Als wertvolle Unterstützung bei Brandeinsätzen wird seitens der Feuerwehr Euratsfeld des öfteren Druckbelüftungsgeräte eingesetzt, um Objekte bzw. Objektteile „Rauchfrei“ zu bekommen.Um das Druckbelüftungsgerät auch im Ernstfall richtig einzusetzen, stand dieses bei der letzten Montagsschulung im Mittelpunkt. Zunächst wurde in der Theorie die vielzähligen Einsatzmöglichkeiten und der richtige und vorallem sichere Umgang  besprochen und danach bei zwei kleineren Übungsszenarien in der Praxis eingesetzt. Hierbei lag das Hauptaugenmerk den Übungsteilnehmern zu demonstrieren wie wertvoll der Einsatz eines Druckbelüftungsgerätes sein kann. Sichtbedingungen bei diversen Personensuchen werden verbessert, die Arbeit unter Atemschutz wird erleichtert und viel weitere positive Aspekte konnten die Kameraden aus der Übung mitnehmen.Herzlichen …

Bei einer Vielzahl an Einsätzen müssen die Einsatzkräfte der Feuerwehr sich mit dem Gebiet „Elektrische Anlagen“ auseinandersetzen. Um für diese Situationen bestmöglichst gerüstet zu sein wird diese Thematik des Öfteren beübt. Zwei Mitglieder der Feuerwehr Euratsfeld welche in ihrem beruflichen Alltag ständig mit diesen Anlagen arbeiten hielten dazu eine Schulung ab. Schwerpunkte hierbei waren Photovoltaik Anlagen und Elektroautos. Nach einem ausführlichen theoretischen TEil wurden in zwei Gruppen  ein Elektroauto, der Aufbau eines Photovoltaik-Modul und die Notversorgung unseres Feuerwehrhauses begutachtet.Herzlichen Dank der Firma Senker für die Möglichkeit das Elektrofahrzeug zu besichtigen!

Noch vor der eigentlichen Montagschulung wurde die neu angeschaffte Wärmebildkamera vom Typ FLIR K55 begutachtet und eingeschult. Die Kameraden konnten sich von der Leistungsfähigkeit der Kamera überzeugen. Eine tiefer gehende praktische Schulung wir im Zuge der Einsatzübungen zu Thema Brandeinsatz in diesen Frühjahr durchgeführt.